29.4.16

früh-lings-stück



frühstücken wie ein kaiser – das kann ich ganz formidabel. am quietschvergnügtesten verdiene ich mir im schnabulieren derzeit die krone mit diesem schnellen himbeer-grieß mit apfelmus ::

nach lust und laune, hunger, gusto und sonstigen wichtigkeiten :: hafermilch mit himbeeren (noch sind es die tiefgekühlten, noch!) aufkochen, grieß einrühren. mit chiasamen, nüssen und etwas mandelmus verfeinern. apfelmushaube drauf — finito.

rhabarber ist zum glück ja schon wieder da (habt ihr dieses kunstwerk gesehen? – brauch ich auch), sehnsüchtigst erwarte ich auch all die anderen feinen früchte. dann wird variiert, olè.

danke für all eure lieben glückwünsche! hach, ja, schon ein glück, fürwahr.

22.4.16

leicht sein



blüten blüten überall
ich köpfle in die frühlingsfrischluft
als begleiter dafür auserkoren


sehr hübsche sandalen
zue schuhe adé – endlich wieder freiheit für die füße!

..

ein shirt aus leinen mit wasserfallausschnitt, das ich so schön finde,
dass ich sogar bereit bin über meinen schwarz-faible-schatten zu springen

..

einen richtig feinen leder-shopper
fein durchdacht mit herausnehmbarer innentasche


da kommt ein famoses buch hinein
(im bild oben eine seite daraus)



außerdem immer wunderbar

getreidekaffee + dazu

und ein schon lange nicht mehr gehörtes lied, das immer passt und jetzt noch mehr


fühlt sich nach einem guten mantra an ::
es darf leicht sein!

11.4.16

unterwegsbegleiter



blumen bringt er, der frühling, ein bisschen nasenjucken auch, jackenloses draußenleben und einen neuen, unheimlich tollen begleiter fürs unterwegssein. wir sind ganz feuer und flamme, ganz kirschblüten und sonnenstrahlen für die eco brotbox.

die erfüllt alles, was ich mir von einer idealen jausendose erwarte. schön ist sie. fair produziert ist sie. ökologisch ist sie und nachhaltig, weil aus langlebigem und recycelbarem edelstahl. und gesund ist sie. weil da nämlich kein plastik ist und der edelstahl schadstofffrei und geprüft lebensmittelecht. und außerdem :: weil da jede menge gesunde dinge reinpassen; die boxen, die wir unser eigen nennen dürfen, die dabba magic und die cube box xl, sind richtige kleine raumwunder. beide sind zweilagig, sodass brote etc. nicht noch einmal extra eingepackt werden müssen, um der obst- und gemüsedurchtränkungsgefahr zu entgehen; oder ganz unterschiedliche geschmacksrichtungen sich nicht in die quere kommen. oderoder. erstere enthält außerdem noch eine kleine extra-snackbox, momentan meist des füchsleins nussschublädchen, bald (hurra!) dann aber hoffentlich auch für süße him- und andere beeren.

apropos füchslein – was die eco brotbox ganz besonders auch für kleinere kinder so geeignet macht, ist der klippverschluss mit verstellbarer festigkeit. optimal für den kindergarten. und der kleine herr glänzt stolz mit seiner hübschen schatztruhe um die wette. die zweite ist im übrigen fest in hübschmadamchenhand, o-ton :: endlich eine coole jausenbox für die schule. fazit in aller schlichtheit :: ich brauche auch noch eine.



danke an eco brotbox für die zwei famosen boxen zum ausprobieren. wir bleiben dabei.

7.4.16

foxquote #5



»wir haben leberkäschen gepflückt.«


(sind zwar noch nicht einmal leberblümchen, aber macht ja nichts. alles, was in richtung lila/violett geht, steht im verdacht, eines zu sein. sogar einen »leberkäschenbaum« haben wir schon gesichtet.)

25.3.16

in holunderbeerenschale



... haben sich die diesjährigen ostereier hier geworfen. bei einigen blitzt kurkuma- oder kaffee-schwarztee-unterwäsche durch. gesprungen im übrigen beinahe jedes, schon beim kochen. ist so. auch gut.

1/3 l holunderbeerensaft mit drei esslöffeln essig aufkochen. gekochte eier hineinlegen und farbabstufungswunschgemäß 2 bis 10 minuten darin baden lassen.

gelb: 2 teelöffel kurkuma und 2 esslöffel essig auf 1 tasse wasser.
orange: 2 esslöffel kaffee, 1 esslöffel tee und 2 esslöffel essig auf 1 tasse wasser.

ostert fein!

18.3.16

zwitschersterne


ruth asawa, 1954 [foto :: nat farbman; via]



zwischen gimpel und kiebitz
anlässe zur zwitscherei


 sonnenbrillen-balzrufe
der märzsonnenstrahlen

..

nach einem jumpsuit auch
schick und praktisch zugleich
mit einem stück gleich ganz angezogen

..

und einem sessel zum fläzen
einen solchen hätte ich echt gern
so und in meiner größe dazu



in der einen hand feinen bullet proof matcha



in der anderen schmunzeln machende Geschichten aus der Kleinstadt
Alex Capus :: »Mein Nachbar Urs«

oder dieses interview mit der oft so schön spröden christine nöstlinger
»Ich mag ja viele Kinder nicht«


⟶ stargefühl eingestellt ⟵



apropos
::
eine ausstellung, in die ich unbedingt will
ebenfalls künstlerisch gerade sehr beeindruckt von
den crocheted wire sculptures von ruth asawa



und einem großartigen film
»Die Geträumten« von ruth beckermann



gleich bei anja plaschg bleibend :: ein bestrickendes lied

still aus teresa präauer »STARS« [via]

champagner-wolken olè!
schön schließlich auch die wolkenlosigkeit
macht ihrerseits sonnencreme vonnöten
genau lesen und schauen bei der wahl!
für mich ganz klar die



noch ein RINGANA-tipp :: zum newsletter anmelden!
(kommt sehr unaufdringlich, dafür aber informativ zweimal im monat)
gerade gabs zu ostern wieder einen gutschein für kund_inn_en

wer noch nicht kundin/kunde ist, schaut aber nicht durch die finger
bis 8. april sind erstbestellungen portofrei! 
hier entlang bittesehr

.

osternostern, ja
hasen und perlhühner in kartenform
gibts linkerhand noch zu erbeuten


– ein gutes palmwochenende allseits –