19.12.12

genähte körbe vol. 3 °°° eine anleitung


für alle, die es interessiert, und ganz besonders für steffi von herzekleid (danke für den allerersten kommentar auf meinem blog!) erkläre ich mal, wie man die hanfschnurkörbchen, die ich hier und hier schon gezeigt habe, macht. an material werden nur hanfschnur (meine ist 0.5 cm dick) und nähseide benötigt. genäht wird mit der nähmaschine, und zwar mit zickzackstich bei maximaler stichbreite und 0.5 mm stichlänge.

zunächst das ende der schnur ein stück weit zu einer schnecke eindrehen und mit einigen stichen fixieren. das ist eine etwas fummelige angelegenheit; deshalb nähe ich da einfach irgendwie kreuz und quer - hauptsache es hält.


wenn der anfang erst einmal gemacht ist, beginnt der meditative teil: einfach die hanfschnur immer weiter schneckenförmig eng an und um den schon genähten teil legen und der spirale entlang nähen (die nähfußmitte steht dabei idealerweise genau über dem spalt zwischen den beiden schnurteilen).

um dem korb seine form zu geben, hält man den vom knäuel kommenden schnurteil einfach ab dem punkt, ab dem man eine rundung möchte, etwas straffer; oder man biegt das schon genähte stück etwas nach oben. das sieht man auf diesem bild:


da muss man einfach etwas experimentieren ... aleatorische hanfschnurnähkörbchen sozusagen. und wenn das körbchen groß genug ist für die eigene zufriedenheit, dann schneidet man einfach die schnur ab und näht zum fixieren noch ein paar runden über die letzte schnurbahn. und das wars. einfachST oder? und hübsch. so was mag ich.

Kommentare :

  1. Danke fürs Erklären! Und ich bin nach wie vor fasziniert!
    GLG, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sehr gerne. ich bin ehrlich gesagt auch immer noch fasziniert (und immer ganz stolz auf jeden fertigen korb).
      glg zurück °°°u.

      Löschen
  2. Genial,
    das probiere ich aus.
    Ich freue mich gerade wie eine Schneekönigin darüber Deinen Blog gefunden zu haben.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  3. Wow, was du alles werkelst und nähst und zeichnest und illustrierst! Ich bin die ersten eineinhalb Jahre neben dem Wirbelwind zu fast gar nichts gekommen - meine Bewunderung!
    Alles Liebe
    Dania

    AntwortenLöschen
  4. Anonym3.2.14

    Vielen Dank, habe das heute mit einer 6 mm Kordel einmal ausprobiert und bin begeistert, konnte mir nicht vorstellen wie das gehen soll, aber es geht...habe mir gleich noch 4 mm Kordel bestellt und jetzt bestelle ich noch Hanfschnur, um den Unterschied zu testen - Das war die Idee des Tages dank dir!!! LG Mona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh, wie schön, das freut mich sehr :)

      Löschen
  5. ja! da isses ja! mensch!
    :-)

    AntwortenLöschen

danke für deine zeit.