18.4.13

kirschblüten


pic: kyoko
dieses wunderbare foto hat mir meine freundin kyoko aus japan geschickt.* kirschblütenzeit. lebenskraft, aufbruch, zartheit, pastellduft, schönheit, fülle; und vergänglichkeit. lebenszeit. und zeit für einen meiner allerliebsten filme: kirschblüten - hanami. am liebsten wieder und wieder. auch eine nette geschichte gibt es dazu: als ich den film vor zwei jahren wieder einmal angesehen habe, habe ich durchgehend geweint. der film ist berührend. ja. und wie. aber durchgehend weinen? ich noch dazu? ... etwas habe ich mich doch gewundert über mich selbst. was ich erst später wusste: ein wuzikleines füchslein hatte es sich bereits gemütlich gemacht in mir.



warm eingerollt vielleicht. oder vielleicht auch neugierig die umgebung erkundend. tine, nina, habt dank, ihr lieben. so wundervolle augen- und herzensfreuden.

* und weil es so schön passt, schicke ich die kirschblüten zu nic, die heute frühlingsboten sammelt.

Kommentare :

  1. Anonym18.4.13

    Das ist unvorstellbar schön ! Und wie das duften muß ! LG mano

    AntwortenLöschen
  2. Wie passend: Kirschblüten und Origami. Sooo schöne Fotos.
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Wahnsinn, das würde ich gerne mal in Echt sehen!!

    LG Verena

    AntwortenLöschen
  4. Danke für diesen Aus- und Einblick! Wunderbar!

    Wie gern wäre ich jetzt dort! So für ein Stündchen...

    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  5. ach, liebste ulma, wie schön... wattebauschiges kirschlütenmeer , herztränengeschichte (ich liebe den film auch sehr und hätte in den schwangerschaften auch auf bestellung weinen können;) und fuchsige basteleien...damit genieß ich den donnerstagmittag;)
    liebst birgit

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön das Kirschblütenmeer...ich mußte auch sofort an den Film denken...hach, könnte ich mal wieder ansehen...und so eine schöne Geschichte von Dir...liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Ohja ohja, ich freu mich so...über den Frühling! Und das Bild ist ja der Knaller!

    LG vom KleinenLieschen

    AntwortenLöschen
  8. schöne geschichte! und die füchslein sind auch so schön, mit den blüten unter dem kirschblütenmeer. wunderschön!

    AntwortenLöschen
  9. wunderschön!

    liebe grüße sendet dir michèle

    AntwortenLöschen
  10. Könnte man die bei uns vielleicht auch heimlich im Wald pflanzen? Bei jedem Spaziergang ein Pflänzchen?
    Macht jemand mit?

    AntwortenLöschen
  11. oh erst heute dachte ich beim anblick eines blühenden kirschbaumes "kirschblüten hanami" :D
    wundervoll diese landschaftsfotografie! bin begeistert und hab schon angst dass sie bald verblüht sind. das geht immer so schnell :///

    liebe grüße
    aus Essen

    AntwortenLöschen
  12. Oh wie schön das ist! So ein Kirschblütenbaum sollte unbedingt wieder auf meinem Balkon einziehen, mein alter vergangener Freund hat mir so viel Freude bereitet...

    AntwortenLöschen
  13. Oh wie wundervoll! Du hast eine japanische Freundin die Kyoko heißt? Ich habe auch eine Freundin in Japan, eine ganz wunderbare Buchkünstlerin, die heißt Ryoko :-)
    Liebste japanische Grüße von Meike

    AntwortenLöschen
  14. kluges Füchslein.
    Blütenträume pur.
    danke, Judika

    AntwortenLöschen
  15. Den Film lieb ich sehr. Und Kirschblüten auch. Aber am meisten lieb ich die Kirschblüten wenn sie sich bald in dunkle, saftige Kirschen verwandeln!

    AntwortenLöschen
  16. den film kenne ich nicht und würde zu gern jetzt eine packung taschentücher bereitstellen und anschauen. ich warte auf die kirschblüte im garten. zwar ein einziger baum, aber in seiner schönsten frühlingskleid ist er einfach bezaubernd. lg, e´va

    AntwortenLöschen
  17. Es muss toll sein...während der Kirschblüte in Japan...Ich liebe Kirschblüten...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  18. Wunderschön diese Kirschblütengrüße..., und die "KleinesFüchschenGeschichte"..., ich hab eine japanische Zierkirsche stehen hier im Wald - so wohl wie in Japan fühlt sie sich ganz augenscheinlich nicht ;-(. In den Gärten der Welt in Berlin stehen ich weiß nicht wieviele und der Clou - die Blüte hält über fast zwei Monate, weil man Bäume mit unterschiedlichen Blühzeiten gepflanzt hat..., was sich Mensch alles ausdenkt. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  19. Himmlisch schön! Bild und Geschichte (und Film), Karte und Origamigefaltetes Füchslein!
    Sei herzlichst gegrüßt!!!
    Alles Liebe
    Dania

    AntwortenLöschen
  20. Wow, ich beneide Japan um diese unendlich große Pracht an Kirschbäumen und werde am Wochenende auf unsere Streuobstwiese fahren, um nach den Kirschblüten Ausschau zu halten!
    Neulich musste der Lütte ein Bild mitbringen, das zu Japan passt und sofort sprangen in meinem Kopf die kühnsten Kirschblütenfestbilder herum, woraufhin ich ihm eine Bildercollage buk, die in zarteren Farben kaum daherkommen konnte.
    Und mein fast fertiggestelltes Rad hat natürlich vorne drauf ebenso eine Kirschblüte bekommen müssen.

    Den Film schau ich mir auf jeden Fall an, danke für den Tipp!

    Liebe Kirschblütenverliebtheitsgrüße

    Katja

    AntwortenLöschen
  21. Natur hat gewartet und ist jetzt explodiert! Wunderbare Natur!

    AntwortenLöschen
  22. Die Kirschblüten sind wunderschön :-) Deine Worte zu dem Film, sehr bewegend. Man spürt ganze Vieles schon bevor man es weiß :-)

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  23. Da geht einem das Herz auf! Ist das wundervoll! Ich liebe den Film auch sehr - und nach dem ersten Ansehen, haben wir uns die CD mit der Musik gekauft. Sie ist so schön!!

    Liebe Grüße an dich und ans Füchslein!

    Ellen

    AntwortenLöschen
  24. Schöne Geschichte. Sehr schön!
    Ah, am Zwölftelblickplatz wär ich gestern auch fast gewesen :-) Wär schön, wenn wir uns mal begegnen.
    LG, Steffi

    AntwortenLöschen
  25. Kirschblüten. Das erinnert mich immer an "Die Gebrüder Löwenherz". Das Buch und dann die Serie (oder war es umgekehrt?) festigten meine Vorstellung von Himmel und Hölle: Das Kirschblüten- und das Dornrosental. Hach.

    AntwortenLöschen
  26. Liebe ulma, eine wundervolle Füchsleingeschichte :)

    AntwortenLöschen
  27. Unbedingt mal wieder, mit vielen Tränen. Schwanger und unschwanger.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  28. hoch. sehr üppig. schön! von kirschblüte bei uns noch keine spur! und och kamera verliehen ... verstehe deine halbfühligkeit!

    t

    AntwortenLöschen
  29. So eine schöne kurze Geschichte - ja, an das Weinen kann ich mich auch noch errinnern, so viele Tränen wie Blüten auf dem Bild.

    Liebe Grüße von der gerührten Margarete

    AntwortenLöschen
  30. Ein wunderbares Bild von Blüten.
    Eine berührende Geschichte vom spriessenden Leben.
    Hier blühen die Mirabellen.

    AntwortenLöschen
  31. Oh Wahnsinn, was für tolles Foto...ich liebe Kirschblüten und freue mich schon narrisch auf die Blüte meines Bäumchen vor dem Küchenfenster...immer herrlich.......ist leider viel zu schnell wieder verblüht, bald ist's soweit:-)
    ♥Kerstin

    AntwortenLöschen
  32. Schon Kirschblüten. Bei uns aus dem Küchenfenster sind bis jetzt nur Knospen zu sehen.

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Ulma,

    als ich deinen Eintrag gelesen hatte, habe ich den Film gekauft.
    Erst heute aber gesehen. Dein Durchweinen verwundert mich nicht. Es gibt nur wenige Filme, die annäherungsweise tief berühren. Auch unschwanger. (Vielleicht dem emotionalen Tief erlegen. Mag sein.)
    Ich danke dir von Herzem für diesen wunderbaren Anstoß hinsichtlich lieben, leben, achtsam sein und vorallem, langsamer laufen.

    Alles Liebe

    Katja

    AntwortenLöschen
  34. Anonym2.6.14

    Liebe Ulma,

    <3<3<3<3 :,-)E>E>E>

    ...hast du auch eine Anleitung für das Origami-Füchslein?

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. schau mal bei birdtoldme | dawanda – da gibts die füchslein :)

      Löschen
    2. Anonym3.6.14

      Toll, vielen Dank!!!

      Löschen

danke für deine zeit.