8.5.13

mousse au chocvocat





















mousse au cho|cvo|cat [musoʃokvoˈka], die; -; -s [musoʃokvoˈka] <franz.>

karamellschwer mit subtil fruchtiger note, entfernt eine leise ahnung von schokolade - und zugleich auch nicht. ein flatterhaft-runder geschmack, avocadobasiert, eine vegane übersetzung von mousse au chocolat, nicht wörtlich, aber doch einen dufthauch einfangend.

~ - so:
3 reife hass-avocados gemeinsam mit 75 ml ahornsirup (grad c), 40 g carobpulver und etwas bourbonvanillepulver pürieren. 200 ml süße sahne (wer es vegan mag, nimmt sojasahne) schlagen und unterheben. in vier gläser betten und kaltstellen.























 °
epilog:
das so friedfertig aussehende mousseschnabulierende füchslein ist in wahrheit - nie würde man es für möglich halten - ein elender avocadodieb. hier der beweis (farbadaptiert gegen die buntheit):
. . .

zuerst war die angebissene avocado. und beim fotografischen festhalten des ernteschadens kam das kleine raubtier ganz dreist schon wieder angepirscht ...

ihr lieben, auf diese frappation (warum nur lässt die sprache so notwendige wörter vermissen?) hin gibt es hier ein paar tage blogpause. hübschmadamchenundfüchsleinzeit. vom guten das beste. euch dasselbe wünschend. à bientôt.

Kommentare :

  1. Liebe Ulma, ich wünsch Dir ein paar zauberhafte Tage mit dem hübschmadamchen und dem Avocadoraubtier. Ich habe auch schon von jener Avocadobasis gehört, mich aber bisher nie getraut. Avocado ist für mich immer gleich mit Pfeffer, Salz und Knoblauch verbunden... Da fällt es mir schwer, um die Schokoladenecke zu denken ;-) Mal sehen, Dein Brot hat mich schließlich auch überzeugt... Auf bald, lasst es Euch gut gehen, herzlich, Marja

    AntwortenLöschen
  2. Hab eine schöne Zeit.
    Alles Liebe, Anna

    AntwortenLöschen
  3. Avocado und Schokolade, das weckt meine Neugier. Wie Marja schon schrieb, ist Avocado (bisher) auch bei mir mit herzhaft verbunden.
    Lasst es euch gutgehen in der freien Zeit!

    AntwortenLöschen
  4. Von wegen "Fuchs, du hast die Gans gestohlen ..." - ich wusste doch die ganze Zeit, dass dies nur ein Märchen ist.
    Stattdessen Avocado.
    Nun kenn ich also nicht nur avocadofressendes Katertier, sonder auch avocadoknabberndes Füchslein.
    Die Welt wird immer besser.

    Habt es hübsch in den nächsten Tagen & liebste Punktgrüße

    Katja

    AntwortenLöschen
  5. das kleine fuchsmadamchen ist entzückend, egal ob sie nun schleckert oder flink die avocados stiehlt!
    ich wünsch euch eine himmlische zeit und schicke noch schnell viele grüße in den süden, mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und dabei ist es ein kleiner fuchsherr ;) (der allerdings wirklich aussieht wie ein fuchsmadamchen, da hast du schon recht, liebe mano.)

      Löschen
  6. Macht es euch hübsch! Mit Schoko oder ohne. :-)

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  7. füchslein sind raubtiere bekanntermaßen. also kein wunder. freut mich, dass es schon in so jungen jahren geschmack an köstlichen avocados findet. farbtechnisch verändert sind sie auch nicht zu verachten.
    genieß die blogfreie zeit + hab schöne tage!
    liebe grüße
    sonja

    AntwortenLöschen
  8. Und hat der kleine Avocadodieb sie denn auch erwischt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und sogar noch ein zweites mal hineingebissen!

      Löschen
  9. Das ist ja eine interessante Kombination, bei deinen Worten schmeckt es schon passend in Gedanken...wünsche eine wunderschöne Zeit und sende ganz liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  10. oh liebste ulma, auch ich wünsche euch hübschfüchsleinfeinefreie Tage, mit viel Schnabulierfreuden und Sonnenschein.
    LG, Elke

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Ulma,
    das sieht ja fantastisch aus. Wobei ich Avokado bisher auch nur als pikanten Dip, im Salat oder herzhaften Brotaufstrich kenne!
    Herzliche Grüße

    Sabine

    AntwortenLöschen
  12. mmhhh, das klingt toll! ich hab meine pause ungeplant und unangekündigt eingelegt ;)
    wünsch dir und dem füchslein und dem fuchsmann ein wunderbares langes wochenende!
    alles liebe
    dania

    AntwortenLöschen
  13. Der wilden Fuchsfamilie eine wilde Zeit für sich!
    ...mit sonnigen Grüßen aus F

    AntwortenLöschen
  14. bisheR habe ich nuR schlechte caRobeRfahRungen machen düRfen. wenns dem füchslein jedoch so mundet .... weRde ich eine ausnahme machen. und pRobieRen. füchse mögen schließlich auch enten - ich nicht. und von caRobveRspeisenden füchsen hab ich noch nichts gehöRt.
    hab eine feine zeit ihR dRei. lasst die haaRe wehen. käthe.

    AntwortenLöschen
  15. Eine interessante Mischung...lockt zum Ausprobieren...sollte ich es dem Füchslein gleich machen und gleich das Glas mopsen...? Eine wunderbare Zeit wünsche ich, gute Erholung!!! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  16. Dein Füchslein sieht aus wie ein Eierdieb,;-)
    Bin schwer beeindruckt von den Fotos.
    wünsche eine gute Zeit
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  17. das Füchslein ist einfach nur zum niederknuddeln...wer könnte da böse sein ;) und die Fotos sind wie die Texte einfach phänomenal...Liebgruß von der Kramerin

    AntwortenLöschen
  18. Eine schöne Zeit für euch...

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  19. Genießt die Zeit!
    Aufstrich und Füchslein sind wunderbar.

    AntwortenLöschen
  20. Ah, wie gut, der kleine verschmierte Kindermund. :>

    FB|Portfolio

    AntwortenLöschen
  21. unbedingt merkens- und versuchenswert. dankeschön:) lg, nikki

    AntwortenLöschen
  22. mit avocado..für mich komplett neu aber umso neugieriger bin ich aufs ergebnis beim nachmachen... lg julia

    AntwortenLöschen
  23. Das sieht lecker aus! Muss ich mal ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  24. Das mousse au chocvocat (sehr schöne Wortbldung übrigens)werd ich morgen gleich mal nachmachen. Ich hab letzte Woche das erste Mal Carobpulver im veganen Geburtstagskuchen verbacken und war ganz begeistert. Das mousse kann nur lecker werden!

    Viele Grüße

    Mareike

    AntwortenLöschen
  25. wo immer es in der freien Zeit für euch hingeht. Ich wünsche euch wunderbare Tage mit viel Sonnenschein.

    Liebste Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
  26. Oh klingt das gut, schon wieder ein Ulmarezept, das ich ausprobieren muss!
    Liebste Grüße von Meike, sehr verliebt in das mousseschnabulierende und avocadostibitzende füchslein

    AntwortenLöschen
  27. das sieht himmlisch aus..
    grüss mir den kleinen avocdaodieb.. :)

    AntwortenLöschen
  28. Das sieht lecker aus!

    AntwortenLöschen
  29. nina oder auch das fräulein mit der süßen zunge7.8.13

    du hast soeben meinen abend gerettet :)

    AntwortenLöschen

danke für deine zeit.