26.5.13

skizzen zum sonntag :: kirschbäume






      Bäume

      Früher sollen sie
      Wälder gebildet haben und Vögel
      Auch Libellen genannt kleine
      Huhnähnliche Wesen die zu
      Singen vermochten schauten herab.

      (sarah kirsch)
                         . .       .                    ..

sarah kirsch, eine der liebsten mir unter den lyrikerinnen, wird keine neuen gedichte mehr schreiben. am 5. mai, als die kirschbäume gerade ihre letzten blüten abwarfen, ist sie verstorben; der nachhall ihrer worte "... Rührt mich zwischen den/Schulterblättern" (aus: sarah kirsch: Flügel).

Kommentare :

  1. Ein schöner Nachruf...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. eine grandiose Lyrikerin, die mir eine wunderbare Deutschlehrerin sehr nahe gebracht hat und dafür bin ich unendlich dankbar...dein Bild ist die perfekte Interpretation zu diesen famosen Zeilen...liebste Grüße schickt dir Uli - die Kramerin

    AntwortenLöschen
  3. Danke für diese schöne SOnntagsskizze. Ein berührender Nachruf!

    liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
  4. ach. ja! deine skizzen am sonntag immer ein lichtblick auf dem bildschirm :)

    AntwortenLöschen
  5. und nun. sie 'flieg[t] davon duRch den sommeR' ....

    so passend und feinlinig. skizze und woRte.
    sonntagsgRüße. käthe.

    AntwortenLöschen
  6. Ein subtiler, berührender Nachruf und so fein gezeichnet. Schön. Liebe Grüße, Wiebke

    AntwortenLöschen
  7. So feine Worte von dir und eine Skizze, die ich sehr,sehr mag.

    Liebe Grüße von Margarete

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ulma,
    deine Kirschbäume sind wunderschön und berühren auf eine ganz leise Art und Weise...
    Liebe Sonntagsgrüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Berührend. Sarah Kirschs Bäume-Gedicht hängt seit vielen, vielen Jahren in meinem Fenster. Deine Kirschbäume werde ich wohl noch öfter anschauen kommen, sie sind so still und schön. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  10. diese stillen bäume hätten sarah kirsch sicherlich gemocht. als ich von ihrem tod hörte, habe ich auch an dich denken müssen...
    sei liebst gegrüßt von birgit

    AntwortenLöschen
  11. wenn man deine bäume umdreht, erinnern sie mich an die versteinerten kirschen vom letzten jahr, die noch an unserem baum hängen ...

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  12. Ich mag sowieso deine immerwiederkehrenden lyrischen Zeichnungen und gezeichneten Lyriken.
    Ein schöner Nachruf!
    Liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
  13. Danke liebste Ulma! Deine Kirschbäume samt ihren Wesen sind voller Gedanken, Phantasie und Ruhe. Die Wortschöpferin hätte ihre Freude an Ihnen und vielleicht wohnt sie ja nun in solch einem Kirschwäldchen. Hab einen feinen Sonntagabend! Meike

    AntwortenLöschen
  14. Das Gedicht hast Du träumerisch schön eingefangen in Deinem Bild. :)

    AntwortenLöschen
  15. ein zartesfeines bild für die wunderbare sarah kirsch.
    ich werd sie auch vermissen.
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  16. Ohne viele Worte: Wunderbar!

    AntwortenLöschen
  17. Es ist mir vollkommen entgangen, dass Sarah Kirsch gestorben ist. :-(
    Ein würdiger Abschiedsgruß in jedem Fall.
    Liebe (traurige) Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  18. Wunderschön zurückhaltend und still aber doch intensiv.

    Liebste Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
  19. wunderschön
    alles
    x Stefanie

    AntwortenLöschen

danke für deine zeit.