16.7.13

und immer weiter kirsch|en



auf kirschgedicht folgt kirschblüte folgt kirschtraurigkeit folgt kirschenessen folgt kirschtanz — noch einmal ein video. handzeichnend stelle ich mich an hinter ernst jandl und bekirschige mich vor jedem kirschgewächs.



kira kirsch :: waltz for nobody — bildsprünge zwar, aber das ... fließen nur. atem anhalten.

fünf perlen schon zählt die kirschkernkette, absichtslos gewachsen. ob sie handgelenklang wird? unverhofftheit, compañera, du gute.

Kommentare :

  1. Ich liebe Kirschen genauso sehr wie tanzen. Beides erinnert mich an Freiheit... und Norseesommertage. Seltsam iregndwie. Ist aber so. :)

    AntwortenLöschen
  2. ...und ich verbinde Kirschen mit Bauchweh.
    Ein Kindheitstrauma?
    Mehr als drei wage ich nie zu essen (lassen)....
    Und das, wo wir zwei RIESIGE Bäume im Garten stehen haben.
    Liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
  3. Ein Tanz wie ein leichter Kirschsommertag !
    Ach wie ich so eie Körperbeherrschung bewundere!
    Liebe Grüße in deinen hoffentlich ebenso leichten Tag
    Ursula

    AntwortenLöschen
  4. Wer würde nicht gerne so durch den Kirschsommer fliessen...

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe Kirschen auch extrem. Tolle Musik dazu macht das ganze noch mehr prima!

    LG,

    Nini

    AntwortenLöschen
  6. Ich muss Kirschen immer aufmachen. Wegen der Maden. ich hasse den Gedanken, dass ich eine Kirsche esse, die voll davon ist.
    Aber wenn ich sie dann ordentlich aufgepult und inspiziert habe, ist mit mir auch gut Kirschen essen.

    AntwortenLöschen
  7. kiRschtanz passt peRfekt. beRühRt mich gRad sehR. zu sehR. abeR man kann ja auch einfach mal so tRänen laufen lassen.
    und kiRschkeRnketten vor deR hand wäRen schön.
    heRzlich. käthe.

    AntwortenLöschen
  8. Ich liebe Kirschen auch so...saure wie süße...liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  9. traurigmachend aber schön!

    Abendgruß von Sanne!

    AntwortenLöschen
  10. ich mache auch mit beim bekirschigen.
    gestern besuchte ich den kirschbaum.
    er ist freundlich und sehr grosszügig.

    AntwortenLöschen
  11. Mein liebster Jandl. So lange nichts mehr gelesen von ihm, und doch sind seine Wortgespinnste stets präsent. Kirschkernschießen ausm Schtzngrmm. Danke fürs Erinnern. Und danke fürs Vorbeischauen und den lieben letzten Post. :-)))
    Hab eine schöne Zeit in der anlaogen Welt!
    Liebe Grüße von
    Soja

    AntwortenLöschen
  12. dimanche und kirschtanz muss ich mir einmal ganz in ruhe anschauen – zu verlockend ist die sonne im moment – und bis dahin genieße ich deine feinen bilder! hab es gut, liebe ulma. der kopf arbeitet …

    AntwortenLöschen
  13. Fünf Kerne für die Kette? Ich glaub sie muss noch etwas wachsen. Aber beim Kirschessen klappt das ja recht schnell, wenn man nicht gerade ein sommerlich-fröhliches-Kirschweitspucken damit veranstaltet :-)

    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Liebste Ulma,

    wunderschön wie immer. Ich sag heute vielen lieben Dank für deine immer wieder aufmunternden Zeilen...und ich, die es in den letzten Wochen nicht mal schaffte andere Blogs zu lesen oder gar eine Zeile zu hinterlassen...
    Aber dieses hole ich nun in vielfälltiger Weise gerade bei dir nach...
    Es geht Bergauf, zumindest gerade, was kommt, wer weiß das schon,

    herzlichst Elke

    AntwortenLöschen
  15. dank dir für die kleine feine aus der hüfte getanzte sophie hunger pause (ha hungerpause- wie schön passend;) vor der anstehenden notenkonferenz. manchmal ist schule eben einfach nur öd...nicht so wie die kunstdiskussionen;)
    kirschrote grüße von birgit, die sich zwischen großen und kleinen schülern nicht entscheiden mag - und alle nimmt;)

    AntwortenLöschen
  16. wie schön frau kirsch doch tanzt :)

    kirschhandgelenk ist schön, die kerne sind doch so toll.

    von a zu u

    AntwortenLöschen
  17. So viel Körperbeherrschung … das ist toll und wünsche es mir auch manchmal. Tanzen, als wenn der Körper eine Feder wäre.

    Wunderbar. Auch die Musik und der Text. So lieblich tiefgehend.

    AntwortenLöschen
  18. Anonym16.9.13

    hach, gänsehautfeeling jedes mal

    AntwortenLöschen
  19. verliebt habe ich mich . in den zauber des tanzes . in den zauber des gesangs . danke ulma . für dein teilen . merci .

    AntwortenLöschen

danke für deine zeit.