20.8.13

das füchslein trägt ...


... stolzerfüllt (und zeigt mitten im bildrauschen — die wohnung ist weinwuchsvordensüdfensternbedingt im sommer noch dunkler als im winter) nebst schwammerlruderleiberl nach dem kostenlosen ottobre-schnittmuster von hier und keks in der hand (immer immer immer irgendetwas) die erste eigene tasche nach dem fabelwaldhaften herzekleidebook "Kindertasche Reineke", die ich für die liebe steffi probenähen durfte. perfekt getimt (hab ich heute einen schiefen blick oder sieht das für euch auch so sonderbar aus, geschrieben ...) — denn in einem monat ist es so weit und das füchslein ist ein vormittagskinderkrippenkind. oh, das wird spannend. aber mit so einer tasche kann ja gar nichts schiefgehen; zumal nicht wenn sie reineke heißt, ungeachtet dessen, dass des füchsleins ausführung eine dickbauchfischapplizierte ist (ich gehe von einer hitzeunterbewusstseinsmotivwahlsteuerung aus). gerade recht dimensioniert für jausenbox und trinkbecher, mit extrageheimtascherlbenähtem automusterstofffutter (in sachen motorisierte: genderneutrale erziehung fehlgeschlagen, völligST) und längenverstellbarem träger — einfach  g r o ß a r t i g  ist sie.


nein, sie ist natürlich ein ulmanähstück und hat somit freilich ihre kleinen ... hm, wie soll ich sagen ... auffälligkeiten. (man erinnere sich etwa an das supermurksshirt.) aber das ändert nichts daran, dass das e-book formidabel ist, ganz in steffimanier: akkurat und detailliert, zugleich einfach und klar, nebenher hübsch gemacht und einfach sympathisch. und das tolle: man kann es auch schon kaufen, nämlich hier.

ein wort noch zum ruderleiberl, das ich (abgesehen vom durch die doppelnaht etwas steifen halsausschnitt) ehrlich ziemlich cool finde: den stoffprint widme ich mit einem kichernden augenzwinkern der füchsleinoma — liebe mama, wird schon werden mit dem schwammerlfinden. füchsleins streifzug führt auf gut feinsachenfindglück über mizoals creadienstagssammlung zu den benähten kindern bei fräulein rohmilch und den buben im speziellen bei made4BOYS.

Kommentare :

  1. Du weißt: für mich kann er alles tragen. Aber was er heute an sich hat, das schmückt ihn. Ein aufgehübschtes Füchslein!

    AntwortenLöschen
  2. das Schwammerlaiberl...die Tasche und das herzallerliebste Füchslein...zum niederknieen schöööön...der kleine Kerl hat's einfach drauf ;)
    liebste Dienstagsgrüße schickt dir Uli - die Kramerin

    AntwortenLöschen
  3. süß! und die tasche ist obercool!

    AntwortenLöschen
  4. mit geheimfach .... yeah.
    alleRfeinst und wahRlich gRoßaRtig ist sie gewoRden.
    liebe gRüße. käthe. die glaubt, dass da ein 'e' fehlt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jaja, das würde man meinen, ist aber nicht der fall, wie mir herr duden sagt.

      Löschen
  5. Falls das Füchslein kein Gefallen mehr an der Tasche hat (wird wahrscheinlich nicht eintreten ), dann bin ich bitte die erste auf der Warteliste ( der Dickbauchfisch! ).Auf das Laiberl muß ich größenbedingt leider verzichten.Ulma, toll, toll gemacht!

    Liebe Grüße

    Margarete

    AntwortenLöschen
  6. Wunderbar! Die Tasche ist einfach toll und das Oberteil hätte ich gerne in groß ;-)
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  7. ...oh wie toll! Ich bin von dem hübschen Kerlchen, dem schönen Oberteil und der coolen Tasche hin und weg!

    AntwortenLöschen
  8. die ist ja hübsch. das ist grauer cord oder? sehr edel!
    dann wünsche ich eine spannende zeit damit. irgendwie vergisst man die kindergartentasche nicht. meine war aus rotem leder, aber viel kleiner :D

    lg,

    nini

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. aus rotem leder! das ist ja noch tausendmal besser als (so in etwa) hellblaugrauer cord!

      Löschen
  9. Ich schmelze wieder und wieder dahin bei dem autoliebhabenden Füchsleinanblick. (Öhömmm, das Trollkind mag ja auch gerne Autos ... also vielleicht kann man das dem Füchslein ja mal erzählen, so ganz nebenbei und ein Foto zeigen ... ) Die Tasche ist herrlich samt ihrer Beschreibung. Ach und ich bin jetzt verliebt in das Wort Jausenbox, das mag ich wirklich sehr!!!
    Sei liebst gegrüßt und umarmt von Meike

    AntwortenLöschen
  10. Ach, in nicht zu weiter Ferne wird das Füchslein ähnlich stolz seinen Schulranzen umhängen. Bleibt zu hoffen, dass der dann ebenso hübsch und unvermurkst daherkommt wie das Fischleintäschchen.
    Liebe Grüße von
    Sonja

    AntwortenLöschen
  11. Uh, du hast NÄHWUT in mir geweckt! Aber dazu fehlt mir im Moment wieder das Ding, das rattern dattern kann...

    Dein Füchslein hat eine ganz schön rockige Pose eingenommen. Da musste ich prompt an eine genähte Gitarre denken, die ich bei Miga de Pan entdeckt hab: http://www.migadepan.com.ar/798-swap-olivelse-miga-de-pan/ Vielleicht ein nächstes Nähprojekt?!

    AntwortenLöschen
  12. Sehr gelacht... ich mag Deine Sachen sehr. (auch - vielleicht sogar besonders - supermurksstücke). getimt sieht auch in meinen schiefen Augen auch komisch aus. Vielleicht hülfe ein e..., um es mal schief fortzuführen. Sei herzlich gegrüßt in die Vorkinderkrippenzeit. Hachz. Marja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. tja gell, so möchte man sich täuschen. aber die deskriptiven grammatiker sind vermutlich auf unserer seite! :)

      Löschen
  13. Auch ich hab sehr gelacht, alles rundum sehr fein gefunden und von dem allen besonders die Wohnungsverdunklungsbegründung..., meine dunkle Küche ist durch gedeihende SüdOstFensterWildWeinBerankung auch wieder noch ein Stückchen dunkler geworden... (wobei das Tageslicht hier seit gestern zu wünschen übrig lässt, Sanftgrau am ganzen Himmel, von Zeit zu Zeit träge, aber noch recht warme, Tröpfchen schickend...) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  14. du hast es selbst gesagt: sie ist großartig, die tasche! aussen wie innen. stolz ist angebracht! liebe grüße, wiebke

    AntwortenLöschen
  15. Ooohhh und fast vergessen vor lauter Verzückung! Ich wünsche euch einen guten Start in die Krippenzeit und fiebere mit, zu gut kann ich mich an die Aufregung erinnern! Und der Füchslein-Oma auch von mir viel Glück beim Pilze sammeln!

    AntwortenLöschen
  16. Die dritte Reineke beim heutigen Creadienstag! Und eine schöner als die andere! Wirklich ganz toll geworden!!!!
    Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  17. Sooo süß !!! Nein, nicht nur die Tasche, sondern im Besonderen auch das Füchslein, dessen Name ich zu gerne wüsste...
    Viele herzliche Grüsse, helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. des rätsels lösung liegt im extrageheimtascherl bzw. genauer: oben drauf :)

      Löschen
  18. Total süß die Tasche und auch das tolle Shirt!!
    Aber am allersüßesten ist einfach dein kleiner Mann! Herzig!!
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  19. Oh wie fein! Na wenn da mal nicht die Vormittagskinderkrippenzeit eine ganz besonders spannende wird. Allerliebst und ich mag Werke mit Macken, Ecken und Kanten, was auch immer und gar nicht mal sichtbar nicht so rundgelaufen ist! Jawoll!

    AntwortenLöschen
  20. Eine sehr hübsche Tasche mit Geheimfach - die würd ich auch noch nehmen für den anstehenden neuen Job. :))
    Aber nein, ich gönn sie ja dem Füchslein. ;)

    AntwortenLöschen
  21. Das Füchslein trägt aber auch immer was Feines :)

    AntwortenLöschen
  22. Herrlich deine Schachtelsätze, bei denen man ab und an nochmal den Anfang suchen muss, um den Faden weiterzuknüpfen ;) Das Täschlein samt Füchslein natürlich auch - herrlich natürlich, herrlich süß (obwohl Pilze auf Stoff nicht so ganz meinen Geschmack treffen, in der Pfanne und nicht gepunktet sind sie mir lieber ;)).
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  23. Die Tasche ist genial...wir bräuchten dann bitte eine für die Schule...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  24. Ach, die verschriftlichten Auswüchse des leicht bis mittel anglifizierten Sprachgebrauchs quälen mich auch - getimt, getimed,aber auch gedownloadet/d und alle Verwandten, sie aqlle sehen aus, als müssten Rotstift, Tipp-Ex oder die Evolution höchstpersönlich dran. Ich fürchte jedoch, das lässt sich nicht begradigen - bei einem solchen Auffahrunfall zweier in der Aussprache so unterschiedlichen Sprachen muss es schiefe Winkel geben. Wenigstens gibt es keine solchen in der Tasche, oder zumindest keine auffälligen, und sie steht dem Füchslein ganz formidabel!

    AntwortenLöschen
  25. So fein und mit viel Herz ausgestattet, ist das ein wunderbarer Start in die Krippenzeit. Das Bildrauschen wäre mir übrigens garnicht aufgefallen und zugegebnermaßen fiel mein erster Blick auf die Glückspilze.
    Einen schönen Tag und liebte Grüße von Steffi

    AntwortenLöschen
  26. Dann wird aus dem Füchslein bald ein kleiner Fuchs, der fröhlich fischverstärkt in die Kinderkrippe tappst... hach, sehr niedlich!

    Übrigens dachte ich von weitem auch an eine Gitarre, das muß an seiner coolen Haltung und dem Gurt liegen ;)
    Herzliche Grüße von Tine

    AntwortenLöschen
  27. Ach, ich liebe Deine Art zu schreiben. Das Lachen kam gerade nur so aus mir herausgegluckst. Der kleine Keksträger und seine wunderhübsche Tasche taten ihr Übriges dazu.

    AntwortenLöschen
  28. Tolle Tasche und mit dem süssen Kleinen ergibt sich ein perfektes Foto!
    Liebe Grüsse
    Sarah

    AntwortenLöschen
  29. oh das füchslein ist so herzbezaubernd!
    und die ulmatsche auch.
    ich liebe kleine auffälligkeiten.
    sie machen die dinge doch erst einzig und wunderbar liebenswert.
    stolz darf das füchslein sein...auf seine einzig wunderbare tasche!!!

    küsse
    eni

    AntwortenLöschen
  30. mit müden augen...ein blick aufs füchslein muss ich dennoch werfen vorm schlafen gehen;) und es lohnt es wieder-das herzige kerlchen. in dieser mamagenähten tasche kann es eine menge auffälligkeiten und keksbeute davontragen;)
    liebst birgit, die nun doch schlafen geht (nicht mit den hühnern sondern den füchsleins;)

    AntwortenLöschen
  31. wie schön! da bekomm ich lust gleich drauf los zu nähen! und dann noch in gelb/grau, das ist eine lieblings-farbkombination von mir;)
    alles liebe
    sarah

    AntwortenLöschen
  32. Du hast auf alle Fälle das coolstrumstehende Kind, dass ich bei My kid wears immer zu sehen bekomme :D Jedesmal wie ein Späterbinichrockstar :D

    Grüßkens,
    Melissa

    AntwortenLöschen
  33. Ein entzückendes Füchslein mit tollen Nähstücken! Deine Tasche ist echt superschick geworden, toll toll! Da klappt der Krippenstart bestimmt gut (uns steht er in einem Jahr bevor, hach...)!
    Liebe Grüße, Selina

    AntwortenLöschen
  34. "Getimt" sieht auch für mich schief aus. Es fehlt das "e". Aber würde man es dazu schreiben - "getimet" - sieht es noch schiefer aus. Also lassen wir es dabei.

    Das Füchslein, die Tasche und das Leiberl (irgendwann ziehe ich allein wegen der wunderbaren österreichischen Vokabeln zu Euch) sind Dir ganz großartig gelungen. Magst du verraten, wo Du das Material für die Tasche gekauft hast? Das ist grauer Cord, richtig? Und hast Du den Gurt selbst zum Gurt gemacht oder bereits als Gurt gekauft?

    Alles Liebe
    Sindy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das sag ich dir gern, liebe sindy (ah, ich freu mich über deinen besuch!), also: das ist zwar nicht sehr gesättigt farbiger, aber hellblauer cord, gekauft beim hiesiegen (und nicht nur um des reimes wegen:) riesigen stoffgeschäft, das sich da happy home nennt. der gurt ist aus demselben stoff und ganz nach e-book-anleitung selbst gefertigt; die schnallenteile dafür hab ich beim zweiten nähzubehörgeschäft in graz bekommen — da kannst du dann immer hin, wenn du hierher gezogen bist :)
      und ich sag dir, getimt schreibt man ganz und gar wirklich ohne e, so aberwitzig es auch aussieht. bizarr bizarr.
      alles liebe auch dir und euch!

      Löschen
  35. Er sieht hinreißend in dieser Kombi aus, dein kleiner Fuchs!

    AntwortenLöschen
  36. eine feine erste kindergartentasche hast du da gewerkt! es wird mit freude gelingen, sicherlich!
    lieben gruß
    dania, der gerade mit entsetzen eingefallen ist, dass bis montag noch neue kindergartenpatschen hermüssen und die letzten zu nähen - leder mit der hand, ich wollt's der nähmaschine nicht zumuten - eine woche gekostet hat...uff

    AntwortenLöschen

danke für deine zeit.