5.9.13

mein kürbisheld



es war vorige woche, ein tag, an dem der herbst seine nasenspitze mindestens halberwachsenennasenlochlang in den sommer hineinstreckte, da haben wir auf dem in der verschwenderischsten obst- und gemüsevielfalt erduftenden bauernmarkt unsere erste diesjährige und mir kleine herzensfreudesprünge schenkende begegnung miteinander gehabt: ein im fröhlichsten orange prallkugelig vor sich hin rundender steirischer hokkaidokürbis und ich. liebe auf den ersten augenkuss. mit wollte er, mit musste er. mein kürbisheld. auch wenn heute donnerstag und mithin nicht alltagsheldentag ist, ich küre ihn. so ist das eben mit der liebe. die kann keine rücksicht nehmen auf wochentage. zum glück. und wie es weitergegangen ist mit dem kürbis und mit mir, erfährt, wer mag, alsbald eben hier. einen runden tag euch, in dem sich die mitte leicht finden lässt, auch ohne dass mittwoch ist. wochentage ...

Kommentare :

  1. "So ist das eben mit der Liebe. Die kann keine rücksicht nehmen auf wochentage." Sooo zucker.
    Ich wünsche dir auch einen runden Tag mit viel Sonnenschein.

    Liebste Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
  2. kürbisliebe.
    da musst du dich mal mit jochen vom komposthaufen austauschen. ein kürbis hat seine kürbiszucht ergeben. ich bin gespannt aufs erntefest.
    liebe ninjassiebengrüße

    AntwortenLöschen
  3. vielleicht schaffst du es, dass ich iRgendwann meine küRbisphobie übeRwinde. deR anfang ist zumindest gemacht ....
    liebe gRüße. käthe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ein hehres ziel, ich werd mich ins zeug legen bzw. in die kürbissuppe.

      Löschen
  4. gemüseliebe! einer rollte auch schon bei uns in den ofen. wunderbar süßlich, weich, würzig und leuchtend orange. lecker! éva

    AntwortenLöschen
  5. Wo die Liebe hinfällt ;-)
    Das Foto ist großartig. Wir hatten vor ein paar Tagen auch schon beim Einkauf Kürbisse entdeckt. Aber irgendwie war mir noch nicht so herbstlich zu mute... Also müssten die Kürbisse bei uns noch etwas warten.

    Abendliche Grüße und Sonnenschein,

    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Ich hatte sie auch schon in diesem Jahr... jene erste Begegnung mit diesem orange rufenden Herbst. Ist immer wieder etwas Besonderes. Als hätte man wirklich große Sehnsucht danach gehabt. Und noch besser: sogar das Töchterchen hat's aufgegessen... Lasst es Euch munden, herzlich, Marja

    AntwortenLöschen
  7. Na da bin ich ja gespannt...auf die Fortsetzung...So, so...ist also schon Kürbiszeit...das macht mir dann doch etwas Angst..;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  8. So ein lustiges Foto..., mit mir sind heute auch zwei zugelaufen..., lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  9. oh ich liebe ihn auch...den kürbis.
    allen voran...diesen prallorangerunden!!!
    heute war ich nahe dran ihm beim liebsten biomarkt um die ecke mitzunehmen. lies ihn dann aber doch liegen. irgendwie scheint der herbst noch in so weiter ferne, wo es hier doch wieder sommerheiss ist...und kürbis ist für mich der inbegriff von herbst.
    das nächste mal wird er wohl aber doch mitdürfen. zu sehr lechzt es mich nun nach einer dampfenden kürbissuppe.

    küsse
    eni

    AntwortenLöschen
  10. Ein Kürbis ist kein Bärlauch. Und auch keine frisch gepflückte Erdbeere. Pffft. Aber na gut. Wohlan. Nächste Woche - am Wochenende hab ich keine Zeit zum Kochen - werde ich artigst und leicht beflissen auf den Markt traben und mich voller Ingrimm von einem Kürbis mit dem nahenden Herbst versöhnen lassen. Dem Scheißkerl. Danke für die Erinnerung daran, dass auch die Schnupfentage, ich meine, die kühleren Jahreszeiten, ihre olfaktorischvisuellhaptischen und vor allem natürlich: ihre geschmacklichen Vorzüge haben.

    AntwortenLöschen
  11. Wochentage - völlig irrelevant, nicht?! Find ich derzeit auch. Aber für Kürbis ists mir trotzdem weit weit zu früh! ;)

    AntwortenLöschen
  12. auch bei uns eine solche liebesbegegnung mit herzhüpfer. auch wenn ich noch ein bisschen dem sommer nachhänge, so schön war er, so ungehetzt, so natürlich freudig - auf die farben und genüsse im herbst freu ich mich sehr! der beginn ist getan.
    liebe grüße
    dania

    AntwortenLöschen
  13. ich bin gespannt wie es mit euch zweien weitergeht und auch ich hab schon einen mit in die einkaufstasche gesteckt..hmmh kürbis, bin auch immer ganz verliebt;)
    sarah

    AntwortenLöschen
  14. Fein - ich habe diese leuchtenden Schönheiten auch schon erspäht. Aber noch warten wollen, bis der Sommerurlaub vorbei ist, was mit den letzten Erdbeeren gerade so gelungen ist. Denn Kürbiszeit ist doch schon Herbsteszeit...;-))
    GlG Barbara

    AntwortenLöschen
  15. au ja! kürbissuppe!
    überhaupt fällt mir gerade auf, dass eine annäherung von mensch und jahreszeit doch eher über den viel eingesetzten und besänftigenden mediator essen von statten geht.

    AntwortenLöschen
  16. Hmm wie lecker, du wunderbare Worteglauberin!

    Ganz liebe Grüße (und Danke, Danke, Danke, für die Karte!!!!)
    Claudia

    AntwortenLöschen

danke für deine zeit.