2.10.13

vorausschauendes kalendergegacker



drei ganze monate hat es noch, das jahr 2013, ein ganzes viertel davon ist noch übrig. dennoch kalendert's schon allenthalben und ich werde ein wenig nervös, weil mir das sagt, dass ich mit meinem 2014erkalender — auch wenn mir das in anbetracht der jahreswendedistanz und des vorhandenseins aller dreizehn zeichnungen gar nicht so vorkommt — ein wenig in verzug bin. notabene: normalerweise beginne ich mitte dezember erst mit dem zeichnen ... deshalb sei schon einmal vorausgeschickt: ganz wie von isabell gewünscht, wird es nach dem phlegmatischen schabrackentapir im nächsten jahr ein kokettes helmperlhuhn als papierne begleitung geben. gedruckt wieder auf säurefreiem, naturweißem papier in din a6, handgelumbeckt und gelocht (der neue papierbohrer ist immer noch nicht angeschafft, aber das wird). mehr dazu, sobald es mehr dazu gibt. das hoffentlich bald.

Kommentare :

  1. Oh, da kann ich mich schon mal vorfreuen, die ich im letzten Jahr die Tapire verpasst habe! Wünsche frohes Zeichnen und dass das Restjahr nicht so schnell verfliegt.
    liebe Grüße von Michaela, die die Kalender schon fertig gedruckt im Keller stehen hat, zeige ich auch bald.

    AntwortenLöschen
  2. Danke für das Vorgegacker. Ich bin schon ganz gespannt auf dein Kalender und ja die Zeit geht so schnell. Bin auch sehr spät, aber normalerweise kaufe ich meinen Kalender im März :) Da bin ich endlich oder erst im neuen Jahr angekommen ;)
    LG
    Anna

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschönes Gegacker, bin gespannt !
    ♥Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Die Tapire haben mir schon sehr gut gefallen, so filigran gezeichnet. Nun bin ich gesbannt wie Du das Federvieh in Szene setzt (zeichnest)!
    Liebe Grüße, Cora

    AntwortenLöschen
  5. Feinstes Federviech meine Liebe! Ich bin gespannt! Viel Gegacker in 2014 klingtwunderbar! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. juhu, *hüpf in die luft*, ich freu mich schon so …

    AntwortenLöschen
  7. Ich freue mich auch schon!!! LG ghislana

    AntwortenLöschen
  8. wie amüsant, an Dein Perlhuhn habe ich heute früh gedacht als ich am Tapir vorbei ging (irgendwo hattest Du es schon mal erwähnt). Also an die Arbeit bitte! Und reservier' mir eines!
    liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
  9. welch wunderbares Federvieh...ich bin gespannt...:)
    liebst Uli - die Kramerin

    AntwortenLöschen
  10. Hui jetzt bin ich aufgeregt. Perlhuhnfan der ich bin.

    AntwortenLöschen
  11. Ganz wunderbar gezeichnet. Und dieser fordernde Blick. Da bin ich sehr gespannt auf die anderen Zeichnungen.

    AntwortenLöschen
  12. oh wie verzaubernd schön!
    ganz unbedingt muss ich so einen kalenderjahresbegleiter haben, wenn es ihn gibt.
    von dir. gezeichnet. wunderbar!!!

    küsse
    eni

    AntwortenLöschen
  13. was gäb ich drum so zeichnen zu können... fabelhaft und jede Menge Kringel mehr als bei mir :)

    AntwortenLöschen
  14. Mein grosser Junge erblickte soeben, auf meinem Schoss sitzend, (während ich eigentlich die Steuererklärung machen muss und mich dabei ein bisschen auf Abwegen befinde...) das Perlhuhn und rief freudestrahlend aus: "Mama, schau! Ein Pfauenmädchen ganz ohne Haare! Wie schön!"
    Ähm, nun ja... Ich klärte ihn darüber auf, dass das Tier kein glatzköpfiges Pfauenmädchen sondern ein Perlhuhn (mit Helm sogar!) sei. "Trotzdem schön!" meinte er. Recht muss ich ihm geben!

    AntwortenLöschen
  15. Ich freu mich schon!!! Und möchte unbedingt auch die Perlhühner nach Leipzig holen... Liebsten Gruß, Marja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte zwei Perlhuhn-Kalender in Richtung Leipzig...;-) LG Lotta.

      Löschen
    2. und einen in richtung braunschweig!
      ♥ mano

      Löschen
  16. Begleiter beim Großwerden - liegt mir dieses Gefiedervieh besonders am Herzen. Ich hoffe Du machst genug Löcher ins Papier.

    AntwortenLöschen
  17. ich freu mich und meld mich jetzt schon 1x vor an ;) - du wirst morgen lachen ;)
    perfekt getroffen, das perlende tier, vor dem ich mich noch immer scheu, es zu zeichnen - aber jetzt brauch ich ja nimmer ;)
    lieben gruß
    dania

    AntwortenLöschen
  18. Ja, das Perlhuhn dünkt sich edleren Geschlechts als das ordinäre Federvieh - zu recht und zu sehen: Noblesse oblige...
    sonnige Grüße...

    AntwortenLöschen
  19. So ein wunderschönes Federvieh ! Und der kecke Blick , genial ! :)
    Herzliche Grüße Ursula

    AntwortenLöschen
  20. Aaaah, na da bin ich gespannt auf die anderen Posen.
    Wieder ein so aufwendig kleinteilig gemustertertes Tier, ich habe schon beim TApier die vielen Härchen bewundert. Dafür wäre ich zu faul!
    Grüße vom sich freuenden Frollein

    AntwortenLöschen
  21. Über deinen Blog gestolpert und gleich auf so zauberhafte Tierwesen gestoßen. Ich komme wieder! :o)

    AntwortenLöschen
  22. Da reckt jemand stolz sein Köpfchen. Bei mir hängt bereits ein Perlhuhn mit Kalender von 2009, da schreit doch gleich mein Sammlergen!!!!hui.

    AntwortenLöschen
  23. das klingt alles ziemlich gut..

    AntwortenLöschen
  24. fein! ich bin gespannt auf dein 2014 gegacker!
    eine wunderschöne zeichnung! gruss zu dir!

    AntwortenLöschen
  25. Auf den schnellen Blick betrachtet sicher einer der hässlichsten Vögel der Welt mit seinem gerupften Kopf. Wenn man die Details betrachtet, die Du immer so schön ausarbeitest, dann hat auch er eine unglaubliche Schönheit, die in fast jedem Wesen auf diesem Planeten steckt.

    Ja, in der Stadt ist das Freilassne von Kindern nicht immer so einfach, das erlebe ich jeden Tag. Aber zum Glück gibt es auch hier Wahlmöglichkeiten, die schon bei der Verantwortung für das tägliche Packen der Büchertasche, Erledigen der Hausaufgaben, Bewältigen des Schulwegs, Übernehmen von Aufgaben im Haushalt, Fürsorge für Haustiere und ähnlichen Dingen beginnt.
    Solange Mama alles macht, erlangt das Kind auch mangels Notwendigkeit und Übung keine Kompetenz... in Lebenstüchtigkeit. Manchmal muss ich mich da selbst auch zur Zurückhaltung erziehen.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  26. Wunderbar anzusehen, dein zauberhaft gemaltes Perlhuhn. Ich drücke die Daumen und wünsche Dir frohes Schaffen!

    Sonnige Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  27. Oh, liebe Ulma, da hast Du Dir aber wahrlich was vorgenommen! Gemessen an den Perlen des Huhns ist das Tapirfell ja geradezu Urlaub am Bauernhof. Ich freu mich umso mehr!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  28. Ah, jetzt verstehe ich was es mit dem Kalender auf sich hat. Sicherlich das famoseste Helmperlhuhn das mir jemals vor´s Auge gekommen ist.
    Liebste Grüße von Steffi

    AntwortenLöschen
  29. Hach wie schön! Da freu ich mich auf mehr geperlhuhntes. :)

    AntwortenLöschen
  30. Wie Wo Was? Verstehe ich das richtig? Oder richtig falsch? Du machst einen Kalender mit deinen Zeichnungen?
    Wäre schön. Kalender kann man nie genug haben. Auch wenns dann immer komplizierter wird. Aber einfach kann ja jeder.
    Wunderbare Zeichnungen hast du da.

    Liebste Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke und haar-/federgenau richtig verstehst du das ;)

      Löschen
  31. Und wie genau ergattert man so einen mit obsessiver Akribie gepunkttupften Perlhuhnkalender? Nimmst Du Bestellungen an?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sobald er fertig ist, wird das ereignis hier lautstark ausposaunt werden. und dann wird ausgeflattert.

      Löschen
  32. Mit Perlhuhn keck ins neue Jahr. Gefällt mir sehr.
    Sehr.
    M.

    AntwortenLöschen

danke für deine zeit.