12.11.13

einen möbiusloopschal häkeln :: so



hier nun also endlichendlich die längst schon angekündigte anleitung für den übrigens möbiusschleifisch angelegten und mithin der strukturmonotonie kreuz- und quergeripp entgegensetzenden gehäkelten loopschal für füchslein- und andere kinderhälse. kulturtechnikweitergabegemäß war es meine mama, die mir gezeigt hat, wie man ihn macht; und die medienzeitalterräuberleiter bekraxelnd jetzt eben ich hier für euch und/oder so.

woll- & häkelnadelwahl nach lust, geschmack, verfügbarkeit.

°°° 1 °°°
eine ca. 90 cm lange luftmaschenkette häkeln, wenden; auf dem rückweg in jede zweite luftmasche ein stäbchen häkeln, für jede übersprungene luftmasche eine luftmasche häkeln (also: stb, lm, stb, lm usf.)

°°° 2 °°°
damit eine möbiusschleife entsteht, das so fabrizierte häkelband nun einmal in sich drehen und mittels kettmasche zum kreis schließen

°°° 3 °°°
nun nach demselben schema in runden weiterhäkeln, und zwar beginnend in der anfangsluftmaschenkette; in den folgenden reihen die stäbchen aber als reliefstäbchen häkeln, d. h. nicht in die stäbchen unterhalb (also genauer und so dass man gar nichts versteht: nicht in die die stäbchen der reihe unterhalb oben beschließenden luftmaschen) einstechen, sondern von hinten um die stäbchen selbst herum häkeln — so wie hier beschrieben. nach belieben die farbe wechseln (anfangsfaden markiert rundenanfang bzw. -ende)

°°° 4 °°°
wenn der schal die gewünschte breite erreicht hat, die arbeit am rundenende mit einer kettmasche beschließen und die fäden vernähen

und halseinloopeln. als strangulierschutz (loops machen mir diesbezüglich immer ein wenig sorgen) zum beispiel noch irgendwo ein etwa 15 cm langes luftmaschenbändchen anhäkeln, in dessen mitte, sodass man beide enden durch zwei löcher im muster der anderen schlaufe ziehen und miteinander verknoten kann. oder auch einfach einen passenden knopf annähen.

und weil mich loop gerade an den lupus denken lässt und daran, dass ich gar nicht dafür bin, dass homo homini lupus, und weil ich es überhaupt mehr mit dem füchslein hab als mit dem wolf und die welt dringend mehr profunde weisheiten braucht, sei sentenzenhaft notiert: loop vulpeculai loop. der loop ist dem füchslein loop. auf die weisheit!

mit rechtsfüßig gipsbedingt nackten zehen, dafür aber warm eingelooptem hals humpelnd zu fräulein rohmilch, mizoal, made4BOYS und meitlisache.

Kommentare :

  1. Am Füchslein mag ich so einen Loop doppelt so gern. Oder unendlich mal?

    AntwortenLöschen
  2. ooooh - du kannst doch die zehen vom füchslein nicht nackt lassen - huschhusch - gschwind warm einpacken!!
    der loop macht sich auch sicher hübsch am fuß ;o)
    glg eva

    AntwortenLöschen
  3. Möbiusband + Grafittikunst: unendlich schööön!
    Herzliche Grüße, Cora

    AntwortenLöschen
  4. Das Füchslein und dein Möbius-Loop sind zauberhaft!! Gute Besserung wegen dem rechten Fuss/Zeh! Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  5. Ach, Möbius-Loop heißt der. Töchterchen hat sich einen gestrickt, der sollte gar nicht verdreht sein, ist aber irgendwie passiert und auch gar nicht schlimm, muss so sein. Warme Grüße von Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ja, das kommt mir bekannt vor ...
      aber nein, natürlich alles immer absicht: ein geometrisches projekt!

      Löschen
  6. Ach, das Füchslein ist immer so hübsch angezogen... ich liebe doch Ringel.;)

    Liebste Grüße.... Birte

    AntwortenLöschen
  7. Gehäkelt habe ich ja ewig nicht mehr - ich bräuchte ein Füchslein, ums zu ändern (ja, ich weiß, eine faule Ausrede ;)...

    AntwortenLöschen
  8. Schade, dass ich nicht häkeln kann...habe in letzter Zeit schon öfters so schöne Häkelsachen gesehen. Und dem Füchslein steht so ein Loop aber besonders gut.

    LG Verena und gute Besserung an die Humpelzehen

    AntwortenLöschen
  9. Wieder was dazugelernt ... ein Möbiusschal. Bedeutet, dass ich demnächst garnicht mehr so darauf achten muss ob es verdreht ist oder nicht. Gefällt mir sehr der Gedanke - ebenso dein möbiustragendes Füchslein sowie die Anleitung.
    Danke dafür!

    AntwortenLöschen
  10. danke! ich leite es gleich an töchterchen weiter, die seit kurzem im häkelfieber steckt. toll sieht es aus!

    AntwortenLöschen
  11. wunderwunderschön!
    dein foto, das füchslein….dein möbiusschal im loop!
    die ganze kombination….schön!

    AntwortenLöschen
  12. ein hübsches füchslein, eine tolle anleitung, aber das lern ich nicht mehr... lieben gruß ghislana

    AntwortenLöschen
  13. Wem gelüstet schon nach warm verpackten Fuße, wenn das Obenrum eingekuschelt ist und Knabberschuhe zum Dessert gereicht werden. LG, Ulrike

    AntwortenLöschen
  14. Und das Füchslein hat auch einen kreativen Dienstagbeitrag vorgestellt:)

    Liebe Grüße

    Margarete

    AntwortenLöschen
  15. jetzt ist's passiert - hier liegen 4 knäuel wunderbare wolle und ein neues nadelspiel...
    wobei der loop, gehäkelt... hach, was mach ich denn nun? mütze oder loop; oder einfach beides...
    lieben gruß
    dania

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. beides! häkeln geht so schnell.

      Löschen
  16. Wie für das Füchslein gemacht und gerade rechtzeitig fertig, bevor die winterlichen Temperaturen einziehen. Hier ist es heute frostig kalt und unter Null!

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Ulma,

    häkelnd und mit meinen Händen und meiner Logik ringend nun noch eine Frage zum Schal: muss ich denn, wenn ich dann die Reliefstäbchen häkel, auch wieder jeweils ein Stäbchen auslassen (so wie zuvor bei den Luftmaschen)? Das werden dann ja immer größere Abstände oder? Hach, so ist das wenn man als Anfängerin sich mutig auf ein Projekt stürzt. Lieben Dank für deine Hilfe, Mo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe mo, ah, richtig, das kann man auch so verstehen. gemeint sind ganz normale reliefstäbchen – hier gibts z.b. ein video.
      gerne einfach melden, wenn weiterhin etwas unklar ist. gutes gelingen! wagemut voran!

      Löschen
  18. Ah, also nichts auslassen! Danke dir, ich versuch mich nochmal. Parallel an deinem Schal und hab jetzt aus purer Lust und Sucht auch noch am Seelenwärmer. Du hast aber auch jede Menge wunderschöner Ideen hier versammelt.
    Lieben Gruss, Mo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh, da freu ich mich aber!
      genau, nichts auslassen.

      Löschen

danke für deine zeit.