22.12.13

abwarten und ..




Estragon: Komm, wir gehen!
Wladimir: Wir können nicht.
Estragon: Warum nicht?
Wladimir: Wir warten auf Godot.
Estragon: Ah!

(samuel beckett »warten auf godot«)


*

und auf 
::
die schnupfenlosigkeit
+
das christkind


*
*   *
*  *  *
*


Kommentare :

  1. Gute Besserung! Und einen schönen 4. Advent! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. bin ulmateebeutelverliebt.
    gute besserung und eine gemütliche warterei!

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag deine Zeichnungen so sehr! Gute Besserung! Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Das Warten kenne ich, allerdings auf die Hustenlosigkeit. Das lasse ich mir mit Deinen Zeichnungen gerne versüßen - und trinke Tee. Gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  5. liebste ulma. von herzen dank für die nusszeit. hell erfreut überrascht und in sichtweite platziert. weiterhin gutes heilen und kuschelwarmes abwarten wünscht die beglückte tatjana

    AntwortenLöschen
  6. Das ist oft das Beste was man machen kann!
    Liebe Ulma, gute Besserung und einen schönen 4. Advent, Cora

    AntwortenLöschen
  7. Bis Weihnachten bist Du wieder fit, jedenfalls wünsche ich Dir das.

    LG Verena

    AntwortenLöschen
  8. dankedanke, ihr lieben, ist ja nur ein bisschen schnupfen, also eigentlich fast wie gesund :)

    AntwortenLöschen
  9. Von mir auch gaanz gute Besserung ( auch wenn du zum Glück schon wieder fast gesund bist :) )
    Eine feine Zeit wünsch ich dir und deinen Lieben !

    AntwortenLöschen
  10. Pfefferkuchenhühnersuppengrüße für schnuppifreie Festtage wünscht Karen

    AntwortenLöschen
  11. "meinst du der kommt?" "der kommt."
    die in dem fall. holunderbeersaft?

    AntwortenLöschen
  12. Weihnachten kommt! ganz bestimmt...euch wünsche ich ein schnupfenfreies!

    Liebe Grüße
    mariechen

    AntwortenLöschen
  13. Gute Besserung! Wir wehren uns noch dagegen, den Viren die Oberhand zu überlassen. Wir lassen nur das Christkind rein.
    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  14. auch hier schnupfen..., bei mir immerhin ganz überraschend eine besondere nusszeit ;-) danke, liebe ulma und habt es schön... ghislana

    AntwortenLöschen
  15. Der schöne Begriff "Nusszeit" leitet sich ja bekanntlich etymologisch von "Nieszeit" ab, unsere in Euphemismenbildung höchst engagierten Vorfahren haben nur ihr Bestes gegeben, das tunlichst zu verschleiern, damit das Christkind auch mal um andere Dinge gebeten wird als um Taschentücher. Das Christkind war ja - rein sprachlich gesehen, versteht sich, keinesfalls historisch - ursprünglich das Kristkind, und mhd. "krist" bedeutet so viel wie "Kruste", und so bezeichnete man den geronnenen Schnodder unter den Nasen des gemeinen mittelalterlichen Bazillenopfers zu jener Zeit, als man sich aus diversen im Aberglauben zu verortenden Gründen noch nicht die Nase schneuzte, sondern alles laufen ließ, wie es lustig war. Ach ja, schlimme Zeiten. Ich vermute, das alles wusstest Du noch gar nicht, richtig? Es entheiligt die ganze Angelegenheit ja leider auch nicht unbeträchtlich, aber so war es eben, es lässt sich unter Wahrung linguistischer Aufrichtigkeit nicht beschönigen.

    Ich habe übrigens mal gehört, dass das Zeichnen von Okapis eine ungeheuer schnupfenheilende Wirkung hat, ebenso das Betrachten der vollendeten Bilder. Weil sie sich nämlich zum Teil von antibiotisch wirksamen Kräutern ernähren und nie Schnupfen haben. Nie! Und wenn, würden sie sich einfach die Zunge in voller Länge in die eigene Nase stecken, alles sauberschlürfen, und sofort wären sie wieder gesund. Du könntest das ja nächstes Jahr einfach mal versuchen! Nicht das Sauberschlürfen, sondern das Okapizeichnen. Ich verbürge mich nahezu unbedingt für die Wirksamkeit! Bis dahin wünsche ich aber allerbeste Besserung, ein wunderschönes Weihnachtsfest und überhaupt alles erdenklich Prachtvolle!
    Vielen Dank für sehr viele schöne Momente hier auf Deinem Blog.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und wenn man lesend ergötzlich durch die verstopften nasenlöcher prustet, fühlen sämtliche luftkanäle sich auch gleich wieder entkristeter an.

      Löschen
  16. liebste ulma,

    deine zeichnungen gefallen mir soooo sehr! ich schaue so gerne bei dir vorbei, ich fühle mich so wohl hier...

    ich wünsche dir dass ihr schnell wieder schnupfenfrei seid.

    habt ein gesinnliches und gemütliches weihnachstfest.

    alles beste
    andrea

    AntwortenLöschen
  17. Auch wenn´s nur ein bisschen Schnupfen ist... ich wünsche euch baldige und gänzliche Schnupfenlosigkeit - was für ein herrliches Wort!
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  18. bravo :)


    tee trinken ...

    AntwortenLöschen
  19. oh, so schön zart gemalt. die tasse gefällt mir - die hätte ich gern in echt :-)

    weihnachtliche Grüße
    Doro

    AntwortenLöschen
  20. Ich freu mich so, liebe Ulma. Welch schöne Post zog ich am Samtag aus dem Kasten. Hach! Hab Dank. Und so schöne Tage mit Deinen Lieben!
    Die allerliebsten Grüße und Wünsche
    Katja

    AntwortenLöschen
  21. Und GuteBEsserung! Mit Holunderblütensaft oder Frau Raumfees Wundertrank ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ulma, hast DU mal Deine Adresse für mich?
      Ich wünsch Dir ein gutes Rutsches ins nigelnagelneue 2014!

      Löschen
  22. okay, so lasse ich mir das warten einreden! auf godot wohlgemerkt, das christkind kommt mir ja immer zu schnell. wieder feinst gezeichnet – mit oder ohne schnupfen.
    ich wünsche euch ein wunderschönes beschauliches und nasenlochbefreites weihnachten, liebe ulma!

    AntwortenLöschen
  23. Gute Besserung. Zur Not bringt's Christkind Taschentücher und Genesung.

    AntwortenLöschen
  24. anmahe23.12.13

    frohe weihnacht mit dem füchschen-in dem alter ist noch alles die pure magie,wie ansteckend.liebe grüße aus dem münsterland

    AntwortenLöschen
  25. Oh - "Warten auf Godot!" Schön, mal wieder daran erinnert zu werden.
    Ich wünsche Dir ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute zum Neuen Jahr.
    GlG Barbara

    P. S. Gute Besserung Euch allen.

    AntwortenLöschen

danke für deine zeit.