11.12.13

das füchslein trägt ...



... (unwichtigerweise und der vollständigkeit halber dieses immer noch gut passende shirt und insbesondere) freudestrahlen im gesicht und handwärts den grund dafür: einen wunderköstlichen keksstern, im familienverbund mit allerlei anderen süßhübschheiten eingeschachtelt im relativen norden von der — wie ich jetzt weiß — großartigen weihnachtskeksebäckerin minza; mein gewinn bei stephanies adventkalender (bei dem ich im übrigen auch demnächst auftanzen werde). was könnte einer kekseliebenden und zugleich daskeksebackenscheuenden ulma schöneres zugelost werden. ein traum. danke, liebe glücksfee, danke, liebe minza. oh, und das schokoembargo für das füchslein ist hiermit übrigens aufgehoben, vorübergehend ...


... hoffentlich; sehr sieht es ja nicht danach aus; das füchslein dafür wie ein versierter schokokeksesser.

so, und wenn ich schon einmal da bin in aller vorweihnachtlichen ruhe und weil wir schon bei keksen und schokolade sind, kann ich auch gleich sagen, dass ich im grunde ja nur mit dem das backen einer vielzahl von weihnachtskeksen ausschließenden kekseausstechen auf kriegsfuß stehe; und natürlich mit der mürbheit all der teige; und mit dem bemarmeladen; und dem zusammenkleben; und dem inschokotunken; und ... vermutlich ganz einfach mit dem backen von weihnachtskeksen. aber es gibt ja auch andere kekse. chocolate chip cookies zum beispiel. und an die hab ich mich, wackeren gemüts dieses rezept zu hilfe nehmend, gewagt.


und zumal selbst das in sachen hipster-lifestyle bewanderte hübschmadamchen sagt, dass sie passen so, wie sie sind, darf ich vielleicht doch noch hoffen, irgendwann als keksbäckerin durchzugehen. schmecken tun sie jedenfalls hervorragend — wenn man nicht gerade minzas kekse als unmittelbaren vergleich vor sich dahinduften hat; ich tauche wieder unter und ein in die keksdose.

Kommentare :

  1. Welch unglaublich schönes, entzückendes Bild vom Füchslein!

    AntwortenLöschen
  2. Die Raumfee11.12.13

    Wie einfach sind Kinder doch glücklich zu machen. Und wenn das Füchslein strahlt, dann geht sowieso die Sonne auf.
    Minzas Kekse hätt ich auch gerne gewonnen, dann müsste ich nicht selber... denn ich kleckse auch am liebsten Kekse und das bitte möglichst unaufwändig.
    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin ganz verzückt von der Fotoabfolge und kann dir gerade gar nicht sagen, WIE lange ich gerade dem Füchslein beim Essen zugesehen habe :)
    Ganz liebe Grüße von
    aennie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haha, ja, es geht mir gleich — obwohl ich es ja täglich live sehe.

      Löschen
  4. Mhmm lecker, sowohl der Keks als auch, insbesondere das Füchslein :)))
    Grüße von Annette

    AntwortenLöschen
  5. ich muss dir mal ein bild der augenpartie meines großen kindes zukommen lassen. du wirst staunen...

    AntwortenLöschen
  6. Hihi, schön, dass die Cookies gelungen sind, ich hab sie gestern auch nochmal gebacken, mit Kakao drin. Lecker. Und der kleine Mampfi - sooo goldig!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. das allerliebste füchslein ... und die kekse hätte ich auch gern bekommen, ich habs immer noch nicht geschafft!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. auch meine rettung (nur blöd, dass sie schon fast weg sind ...)

      Löschen
  8. Ich könnt dem kleinen Füchslein stundenlang beim Keksknabbern zuschauen. Zuckersternensüß, die beiden!

    Womit machst du denn deine wundertollen Stop-Motions? Ich hatte zwar eine Freeware entdeckt, die ziemlich gut funktioniert; nur das Outcome lässt sich nicht in meinen Blog einbetten...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :)
      ich verwende GIFfun (mac) — einfach und gut.

      Löschen
  9. Sonne im Herzen, Steren im Mund. :-)

    AntwortenLöschen
  10. Oh, solche Stern-Keks-Lollies würden meine Kinder auch sehr begeistern! Ich nehme aber auch Deine Cookies, die schmecken immer und zu jeder Jahreszeit.:-)
    Übrigens: das Papier, leider, das hab ich auch nicht hier gekauft, sondern vor Jahren aus Berlin mitgebracht...
    GLG, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es hätte mich auch schon gewundert, wenns so etwas feines hier irgendwo zu bekommen gäbe ;)

      Löschen
  11. das eRste bild .... wahRe heRzensfReude.
    und mich gRad so beglückend.
    meRci.

    AntwortenLöschen
  12. Ich weiß grad nicht, was ich lieber mag: das sternkekslolligenießende Füchslein oder deinen in wundervoller Art geschriebenen Text. Beides zusammen hat mir jedenfalls einen zuckersüßen Genuss beschert. Danke!
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  13. Wie süss, das schokogeniessende Füchslein in Echtzeit....!
    Hihi.Geht nichts übers erste Mal.
    Liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
  14. Was für ein süßes Füchslein! Kann gar nicht mehr meinen Blick von abwenden! Und wie glücklich man ein Kind mit Keksen machen kann....
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  15. wiedermal herzlich süß das Füchslein :-)

    AntwortenLöschen
  16. selbstvergessendes genießen...;););)
    liebst birgit - eine bekennende füchsleinanhängerin:9
    ps. und füchsleins mandeläuglein sind auf den epikanthus zurückzuführen (kenn ich vom tochterkind-als es noch im füchsleinalter war;)

    AntwortenLöschen
  17. hatte ich eben grad schon glücksmomente durch danias wirbelwind, so kommt jetzt noch füchsleins überaus reizende sternschlemmerei hinzu. danke für die morgenversüßung!

    AntwortenLöschen
  18. Bewegte Fotos in s/w ,da muß ich sofort an Harry Potter denken.Mir tropft jetzt der Zahn, weil ich viel zulange das Füchslein angeschmachtet habe.Hach...
    Alles angekommen, lieben Dank sagt das Perlhuhn K.

    AntwortenLöschen
  19. Das Füchslein - genau so süß wies Sternderl!
    Das Rezept merk ich mir! Das sind Kekse anch meinem Style. Ich hab einfach nciht die Geduld für so fuzzikleine Hübschigkeiten, Und dass bei manchen 198 Kekse gaaaaanz genau gleich ausschauen ist mir fast ein wenig unheimlich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. uiui, ich erkenne mich wieder ...

      Löschen
  20. Ich durfte die Tage auch einen von Minzas Zaubersternen probieren. Beim Füchslein sehen sie nochmal so appetitlich aus!

    AntwortenLöschen
  21. Ein *ohh* aus der Ferne. So sieht also die Steigerung von *Süßigkeit* aus!
    liebe Grüße...

    AntwortenLöschen
  22. Das Füchslein samt Keks möchte man am liebsten an sich drücken, so süss ist beides!
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen

danke für deine zeit.