21.1.14

das füchslein trägt ...



..., wie schon auf dem geburtstagskönigsfoto, die strumpfhosen ablösend oder — falls es vielleicht doch noch irgendwann temperaturmäßig das werden sollte, was man weiland unter winterlich verstand — aufpeppend nun ein neues favorisiertes beinkleid gefunden habend, dem sommer zehlings schon mal barfüßig entgegenwinkend (partizip I-huldigung abgeschlossen), gestrickte ringelstulpen (die ich ja gern als legwarmers bezeichne, was in hübschmadamchens ohren allerdings einigermaßen gelächter hervorrufend, weil offenbar antiquiert klingt und mich mich im selben maße uncool fühlen lässt, öhmahundui, weshalb ich das hier jetzt auch nur ganz klein anmerke). die ursprüngliche und jetzt zum pragmatischen nebeneffekt geschrumpfte mütterliche idee dahinter war eine sozusagen die hosenbeinhinaufrutschereien beim rücklingsgetragenwerden und die damit verbundenen thermischen konsequenzen für den musculus triceps surae und seine nachbarn ausgleichende, mit einem wort eine wadlwärmerische. dann also fesche warme wadln. umso besser.

die nadelschwingerei für alle wadlverpackaffinen so :: mit sockenstrickgarn 40 maschen auf nadelstärke nummer 3 anschlagen und gleichmäßig auf einem nadelspiel verteilen. 20 runden im bündchenmuster (2 rechts, 2 links) stricken. 66 runden glatt rechts stricken, dabei für das ringelmuster alle zwei runden die farbe wechseln. abschließend noch einmal 13 reihen im bündchenmuster stricken. fäden vernähen. wadln einpacken.

wichtig immer mit hineinzustricken :: viele schlaufen liebe und jede menge gutewünschefasern — so wunderbar poetisch gesagt hier.


oh, und bitte seht, was von diesem wunderbaren ort ankam ÷ die allerliebste trollkindpost fürs füchslein.

quietschvergnügt und bloßfüßig, wie es so ß-lastig heißt, drehen wir unsere dienstagsrunde, mindestens die große zehe reinsteckend bei fräulein rohmilch, mizoal und made4BOYS, gleich nachdem wir uns noch ein- bis siebzehnmal füchsleins lieblingspediküreablenkungsvideo angesehen haben ...

Kommentare :

  1. Besonders gefällt mir die hineingestrickte Liebe, die nicht zu übersehen ist!!
    Super süß und praktisch, was will man mehr :-).
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  2. fesch, die wadelwärmer! :-)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ulma,

    ich sitze wieder mal verzückt vor deinen Strickkünsten und denk mir jedes Mal: Hach vielleicht sollte ich doch noch stricken lernen.
    Aber nein, auch wenn in diesem hause tausende Stricknadeln liegen, von der Oma geerbt, es ist mir zu hoch, dieses Mysterium und es reicht, wenn ich für Keinstprojekte eine rechts eine links zu einem festen Teil verarbeiten kann. Was soll ich denn sonst noch alles machen? :-)

    Wadlwärmer. Hah, ein feines Wort. Wadl ohnehin ist ja schon allerliebst.

    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  4. Mein neues Lieblingswort ist eindeutig "wadlverpackaffin"! Wortpoetin Sie! Wie wunderschön, ich liebe dieses Kleidungsstück heiß und innig, selbstgestrickt noch viel mehr.
    Die Post war uns eine Freude. Ich soll trollige Grüße ausrichten von der Absenderin, die schon mit ihrem Papa in die Kälte entschwunden ist, ohne Wadlwärmer muss ich gestehen, aber sie hat auch welche :-)
    Alles Liebe aus der Trollhöhle von Frau Wien

    AntwortenLöschen
  5. Deine Legwärmer sehen nicht nur cool aus, die sind ja auch noch soooo praktisch!
    Und dem Füchslein nachträglich noch alles Gute fürs neue Lebensjahr - das wird bestimmt genauso spannend wie wunderbar.
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  6. weißt du was? ich sitz jetzt daheim und stricke das was du aufgetragen hast. das erste mal im leben gelingt mir ein bündchen im nadelspiel ohne heulerei. vielleicht solltest du mal auf einen strick-kaffee vorbei kommen? :)

    AntwortenLöschen
  7. ich liebe wadlwärmer inzwischen auch, des strickens unkundig hab ich mir letztes jahr welche besorgt ;-), dass der wind nicht mehr zwischen Socken und Hose die Beine rauf pfeifen kann - wie toll! ein besonderer dank heut für die entführung an fräulein rucksacks meer... lieben gruß ghislana

    AntwortenLöschen
  8. Mensch, das Füchslein hat aber lange Beine bekommen - wie gut, dass man ihm Stulpen gestrickt hat um sie zu wärmen! Und natürlich: Happy Birthday Füchslein!
    LG Johanna

    AntwortenLöschen
  9. so hübsch an den kleinen füchsleinwaden! und die trollkindkarte ebenso. das herzallerliebste video schau ich bestimmt auch noch fünfmal an! dabei kamen so nette erinnerungen an mein rotkäppchentochterkind mit zwei hervor und zauberte ein dauerlächeln in mein gesicht. danke für die kleine vormittagsfreude :-)!

    AntwortenLöschen
  10. Ooh, mich loberfreut es.

    Und ich stelle fest, auch Wortgut hat Potenzial zu Generationenschätzen zu werden. "Hoit is zapfich, zieht euch die Wadlwärmer an!" wird er vielleichtmal zu seinen Jungfüchsen sagen, der wunderschön Bestrickte!

    AntwortenLöschen
  11. Hab' ich doch die Wadenwärmer schon auf dem Geburtstagsfoto so bewundert. In Farbe und aus der Nähe betrachtet - sehr schön, Ringlein für Ringlein und Masche für Masche!
    Liebe Ulma, herzliche Grüße für Dich, Cora

    AntwortenLöschen
  12. Gleich mal an meine Mutter weitergegeben, da ich keine Strickerin bin. Macht sich ja nicht nur an Sohnemanns Waden, sondern stehen bestimmt auch der Mama gut.

    LG Verena

    AntwortenLöschen
  13. Die sehen toll aus die Wadlwärmer.
    Wadlverpackaffin bin ich auch und würde auch die des kleinen Füchslein nehmen. :)
    LG, FrauAlberta

    AntwortenLöschen
  14. Die Wadlwärmer sind echt knaller!
    Trägt madame zuckersüß auch super gern, allerdings genähte.
    Liebste Grüße
    Andrea



    AntwortenLöschen
  15. Ich trage auch unglaublich gern Wadlwärmer. Vor allem im Winter zu Hause! Solch hübsche mit viel Liebe und Kringeln gestrickten Wadlwärmer habe ich leider noch nicht! Das Video ist übrigens zuckersüß! Ja so einfach sollte das "to be" sein! Schön!

    AntwortenLöschen
  16. oh wie wunderfeinst, wolligwarm und füchschenwild.
    ich trag sie heute auch. die wadenwärmer. nicht selbstgestrickt.
    aber selbstgeschenkt. vom goldjungen. vor vielen jahren. ich mag sie. sehr.
    die vom füchslein mag ich auch. sehr.
    und die post von frau wien. die mag ich auch sehr!!!
    habts fein.

    küsse
    eni

    AntwortenLöschen
  17. Ich grüße den nacktfüßigen stulpenfuchskönig ganz herzlich!
    wie schön fix gehen die kleinen Strickdinger.da schau ich wehmütig drauf.
    Schönes Ablenkungsvideo. Lieben Gruß kaze

    AntwortenLöschen
  18. Füchsleinwadlwärmer - sehr fesch ! Und mir kommt vor dass man an den Füchleinfüßen sehr gut erkennt wie groß er schon ist !
    Liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  19. stuuuuuuulpen liiiiebe! <3 Fesch! Und der Fuchs - bei uns total in, beides!

    AntwortenLöschen
  20. gänslich unpoetisch sage ich dir, du hast einen wunderschönen, einzigartigen BLOCK und hoffe, du hast gegen eine Verlinkung nichts einzuwenden.

    LG Heike

    AntwortenLöschen

danke für deine zeit.