28.1.14

das füchslein trägt ...




... nebst — ja! :: keks!, what else? —  aufgrund seiner glockenphysiognomie (füchsisch übrigens im wechsel »locke« oder »gockel« genannt, für das traurige element verbunden mit »leidet« für »läutet«) hoch attraktivem eierköpfer und herzallerliebstem fuchstäschlein (!) von der frau, die bilder sprechen lässt, zweifelsohne ziemlich gefinkelte und laut gesichtsausdruck in demselben maße zufriedenstellende und geistiges selbstaufdieschulterklopfen geradezu erforderlich machende gedanken mit sich herum (heraus kam als manifestation der erste zwei-wort-satz, der einen philosophischen einschlag in richtung empirie sehr sehr nahelegt :: »da ist«), ein wie immer schnabelina-regenbogenbody-schnittmuster basiertes leiberl aus einem alten papa-shirt und beinlings eine etwas zu groß geratene frida aus braunem cord (den ich ja eigentlich einer hose für mich zugedacht hatte in einem kurzen anflug von vergessen, dass ich keinerlei ahnung habe, wie man eine tragbare hose für erwachsene näht). mit profinimbuistisch befuchster hosentasche, bitteschön!

so frisch eingekleidet schleichen wir ob mentaler geblendetheit durch erhellende seins-erkenntnisse halb zugkniffener augen schnurstracks zu mizoal, fräulein rohmilch und made4BOYS und machen endlich auch wieder einmal einen kleinen abstecher zum upcycling-dienstag, wenngleich hier de facto weniger upgecycelt als einfach nur umgecycelt wurde. egal, hauptsache irgendwas mit rad, denkt sich das füchslein und radelt im altbauwohnungskreis (das geht auch mit verkühlung ganz hervorragend — und ich gestehe :: das foto ist nicht von heute).

p.s.: wenn ihr bei der lieke van der vorst-postkartenverlosung mitgemacht habt und gestern nicht reingeschaut habt, da hab ich die gewinner/innen bekanntgegeben.

Kommentare :

  1. ha, ich wollte schon zur rasanten genesung gratulieren. so bleiben nur die gratulation zur herzallerliebst gelungenen schneiderei und die besten wünsche für eine rasche erholung!

    AntwortenLöschen
  2. Hahaha ... Frida MIT Fuchs! Ich habs genau gesehen ;)
    Herzallerliebst das Füchslein! Und wenn du eine Antwort kennst, wie man tragbare Erwachsenenhosen am besten schneidert, melde dich ganz unbedingt bei mir ;)
    Ganz liebe Grüße von
    aennie

    AntwortenLöschen
  3. Ha, das kleine Lesetraining am Morgen bei Ulma, herrlich ;-), süßes Füchslein mit allen süßen Füchslein rundum. Hosen für Erwachsene zu nähen scheint mir dann schon hohe Kunst, die ich dir allerdings zutrauen würde ;-) Lieben Gruß Ghislana, die jetzt leider nicht ganz so erfreuliche Sachen lesen gehen muss...

    AntwortenLöschen
  4. Das Shirt gefällt mir besonders gut! Schneidest du die aktuelle Größe oder eine Nummer größer (ein Body fällt ja doch enger aus????) zu?

    Lieben Gruß Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ja, stimmt, eine nummer größer. wobei das füchslein recht schmal ausfällt :)

      Löschen
  5. Füchslein mit Fuchs und fuchsigschicker Hose - ein Traum!
    LG Johanna

    AntwortenLöschen
  6. die hose ist zuuuuu schön!!! und das füchslein mit füchslein so entzückend. da ist - existenzialistisch wohl der wichtigste satz überhaupt!
    habt's fein, ihr zwei!

    AntwortenLöschen
  7. ach, das füchslein hats gut, ich wäre auch gern in der lage so etwas feines für meinen kleinen mann zu nähen. liebe grüße, wiebke

    AntwortenLöschen
  8. O ja, die Erwachsenenhose! Ich möchte so gern, ich trau mich nicht. Irgendwann, wenn ich zu alt bin, um selbst noch die nadel einzufädeln, dann, spätestens dann ... oder dann auch nicht mehr. Vielleicht sollte man sich doch in der Blüte seiner Jahre dranwagen. Solange man die Hose dann auch noch vergnügt spazierentragen kann. Aber uff, die Teile für Erwachsene sind immer so groß, und wenn man dann, wie ich es so gern tu, mal wieder links auf rechts näht und oben auf unten und Ärmel an Halsausschnitt und was mir immer so einfällt, wenn ich zwischendurch versehentlich aus dem Fenster schaue und mir die eiserne Konzentration abhandenkommt ... hm. Ich sag mir jetzt einfach: "Ach, sobald Ulma mal ne große Hose näht, muss ich auch, ansonsten hat es noch Zeit" und baue voller Vertrauen ganz und gar auf Deinen unüberwindbaren Schrecken vor der Herausforderung!

    Das Füchslein samt Fuchstäschlein wie immer. Hinreißend nämlich.

    AntwortenLöschen
  9. na, beinfreiheitlich lebt es sich ja schließlich auch am besten!

    AntwortenLöschen
  10. Die ist Dir toll gelungen! Ich bin ja Frida- und Fuchsfan...
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  11. Oh, ich dauerberockte würde zu einer Frida doch nicht nein sagen. Der Fuchs hat's schick. Hut ab vor der Schneiderin!

    AntwortenLöschen
  12. oh Ulma, was soll ich sagen...
    wieder einmal so wundervolle Füchsleinsachen - ich bin verzaubert!
    liebste Grüße Beate

    AntwortenLöschen
  13. Die Hose ist so toll! :D

    AntwortenLöschen
  14. Herzallerliebst!
    Füchslein, Gewand, Tasche - so viele Entzückeungssuperlativen kann ich da gar nicht auspacken... herzallerliebst!

    AntwortenLöschen
  15. Dieses famose Füchslein, man möchte es schon wieder herzen. Jetzt noch mit Verstärkung in der Hand. Boah.
    Drück Dich. Nina

    AntwortenLöschen
  16. die hose die hose und das füchslein darin! hinreißend, entzückend und du nicht nur die meisterin der schönen worte sondern auch nähkünste! hut ab und ich freu mich ja sooooo dass das füchslein das füchslein mag :D

    ahoj meine liebe
    die m wie mmmmehr von ulma!

    AntwortenLöschen
  17. Das Füchslein ist allerliebst, so dass ich es ( fast zwanghaft ) meiner gepinnten Sammlung einverleiben musste :-D
    Es beginnt die kommunikative Phase, die schönste Zeit mit dem Kleinkind, diesem Philosophen von Natur aus.Freu dich drauf!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  18. Mit Fuchs-Label - genial!
    Liebe Grüße von Steffi

    AntwortenLöschen
  19. Herzallerliebst und den Gedanken nachschweifend schauend :-)...
    Wie immer "zum Fressen" das kleine Füchslein!
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  20. Das Füchslein trägt ... den niedlichsten Gesichtsausdruck. Sieht sehr zufrieden aus mit seiner von der Mama genähten Kleidung. : )

    AntwortenLöschen
  21. geistiges selbstaufdieschulterklopfen in jedem fall angebracht. und ich klopfe mit:) lg, nikki

    AntwortenLöschen
  22. Cordstoffe haben wir hier angesammelt - der Plan war, für mich Röcke zu nähen, aber ich traue mich ja noch nicht, dafür müssen die Kleinen hier Cordhosen tragen. Und deine und das Füchslein dazu einfach, wie immer zauberhaft.

    Liebe Grüße

    Margarete

    AntwortenLöschen
  23. ein füchslein liebt das andere. zu schön!
    glückwunsch zum label und liebste grüße,
    mano

    AntwortenLöschen
  24. So ein Fuchs mit Fuchs und Fuchs ... Das kann ja nur ein wien'sches "Hach" hervorrufen ...

    AntwortenLöschen
  25. Füchslein liebt Füchslein.... Gott wie süß!
    Die Hose ist total schön, ebenso das Täschchen. Das hätte ich auch zu gerne.
    Liebste Grüße aus dem verschneiten Südtirol
    Andrea

    AntwortenLöschen

danke für deine zeit.