10.2.14

füchsleins zweiter geburtstagskuchen



jetzt liegt der jubeltag ja schon wieder einige zeit zurück und der festtagskuchen ist natürlich längst verputzt. interessant wurde der für den bebackenen allerdings erst nach dem abräumen der ohnedies schon und insbesondere für einen noch recht jungen könig sehr spartanisch angelegten »dekoration«, die aber immerhin die letztjährige an pomp deutlich übertraf. dann allerdings profund. ein karottenkuchen war er, der gute. gebacken nach einem füchsleinomarezept.

5 eidotter mit etwas vanillepulver und 200 g honig oder zucker schaumig rühren. 300 g fein geriebene karotten8 esslöffel semmelbrösel, 250 g geriebene mandeln1/2 teelöffel zimt, saft und schale einer zitrone sowie 1/2 packerl backpulver einrühren. 5 eiklar mit 4 esslöffeln wasser und 1 prise salz steif schlagen und unter den teig heben. im vorgeheizten backrohr bei 180° C etwa 1 stunde backen.

s o          
          o
                o                                                    
             o              o
                    o
                                 o      
                  o
                            o
                                    o                            
                             o

                      o o o   saftig
                                         fluffig
                                                  gut.
                                   wie er eben sein soll für ein majestätchen. 

mehr gaumensinn allmontäglich bei katja.

Kommentare :

  1. Herzlichen Glückwunsch an das Füchsein und einen leckeren Geburtstagskaffee!
    Liebe Grüße, Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Oh, wie sicher ich diesen Kuchen nachbacken werde! Das klingt famos und erinnert mich an ein Möhrenkuchenrezept, das ich vor vielen Jahren verloren hab und doch nicht vergessen konnte. Also inhaltlich schon, ist klar.
    Beste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  3. Alles Liebe an das Füchslein!! :D

    AntwortenLöschen
  4. Fluffig und saftig klingt sehr gut und erhöht die Verputzgeschwindigkeit.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ulma,
    der karottige Kuchen für den kleine König klingt oberlecker.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  6. Mhh, lecker - Karottenkuchen, den könnte ich eigentlich auch mal wieder machen, lieben Dank fürs erinnern, liebe Ulma! Und dem Füchslein meinen herzlichsten Glückwunsch zum zweiten Geburtstag...
    Liebe Grüße und einen tollen Wochenbeginn wünscht,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Wie süß! Schon lange ist das her. Es ist eine schöne Zeit, geniesst es ihr beiden.

    AntwortenLöschen
  8. Einen für mich, einen Smartie für das Füchslein und ein für den Kuchen.
    Hipp Hipp Hurra Füchslein. Ich wünsch dir nur das Beste zum Feste.

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Hoher Karottenanteil! Klappts auch wirklich mit nur Honig? Ich mische in letzter Zeit wieder etwas Zucker unter - hatte da so ein paar klägliche Exemplare vor mir...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. aha, komisch. klappt bei uns bislang immer ganz hervorragend.

      Löschen
  10. Füchsleins Karottenkuchen klingt sehr fein...
    Wünsche Euch eine gute Woche,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  11. Mhm, Möhrenkuchen!!! Habe ich ja schon eine Ewigkeit nicht mehr gemacht, das muss sich ändern!!!
    ;) Grüße, von Annette

    AntwortenLöschen
  12. smartiepomp - ich bin entzückt! und liebe diesen kuchen, fluffig mandelig, saftig möhrig. warum hab ich ihn bloß so lang nicht gebacken?

    AntwortenLöschen
  13. Und, das ist doch klar, macht sich der Geburtstagskönig an die Kuchendekoration. Erst einmal "abknipsen", Schokolinse um Schokolinse!
    Ich liebe Karottenkuchen, genau, weil er so saftig ist und so deftig schmeckt, wegen der Nüsse!
    Herzliche Grüße und einen schönen Start in die Woche, Cora

    AntwortenLöschen
  14. ich liiiebe karottenkuchen.
    und fluffig leicht klingt phänomenal köstlich!!!
    danke fürs rezept, du liebe.
    und für einaudi!!! <3

    küsse
    eni

    AntwortenLöschen
  15. tratra….mit der kleinen hand das beste sichern….genau richtig!
    ich sicher mir das schmackhafte rezept von dir! merci!

    AntwortenLöschen
  16. Noch nie gegessen, aber es klingt verlockend

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  17. Ich liebe Karottenkuchen - habe aber selbst noch nie welchen gebacken. Rezept abgespeichert! Vielen Dank!

    AntwortenLöschen

danke für deine zeit.