18.3.14

das füchslein trägt ...



... eine sukkulente im weinkorken durch den frühling und damit die essenz meines gastbeitrags anlässlich ninas upcycling-dienstag zur schau (und im übrigen ein kleines blessürchen an der rechten wange, sandkastenrahmenbegegnung). apropos :: was groß gedachtes upcycling wirklich kann, illustrieren earthships auf eindrucksvolle weise.  mein sukkulentenimweinkorkenmagnetwandgarten würde sich vermutlich nicht übel machen in einem solchen zuhause. verifizierungsplangedankenkreisen.


für alle earthshipbesitzer/innen, -aspirant(inn)en und auch verschmäher/innen unter den upcycelnd kreierenden tragen das füchslein und ich die aus den netzweiten gefischte idee weiter zu anke. die anleitung zum selbermachen gibts, wie gesagt, bei nina. die sukkulenten hoch – frühling olè!

Kommentare :

  1. bei nina schrieb ich schon: allerfeinst nach ulma art.
    und jetzt würde ich mir gern eine earthships glasflaschen mauer in den garten bauen...
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Ein Minicontainerwäldchen ummantelnd umrundet mit ausgewählter Typografie und getragen vom Füchslein - ganz meins und wie immer zauberhaft. Lieben Gruß zu Dir Iris

    AntwortenLöschen
  3. Wie wunderbar und zart. Das ist ein tolles Upcycling. Ich wollte es auch schon einmal machen, habe jetzt vielleicht endlich mal den entscheidenen Anstoß durch Deinen Beitrag bekommen. Die Earthshippers sind ja wirklich in ganz großem Ausmaße unterwegs. Beachtenswert!
    Liebe Grüße. ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ahhh, hier in Füchsleins Hand ist das drüben bei Nina schon vermisste Sedum abgeblieben... ;-) und das Füchslein trägt eine Blessur...., gehört ja dazu zum Wachsen, irgendwie. Danke für den earthship-Link, den kann ich wieder mal gut gebrauchen. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  5. Makroidee, der Mikrogarten, liebe Ulma !!! GlG helga

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen, liebe Ulma
    sowas Schönes! Und dann noch magnetisch zu befestigen!!
    Erinnerst du dich an meine upgecycelten Kaffeekapseln (auch mit Sukkus: http://wp.me/p2BUDu-Xi)?
    Vom earthship, dieser bewundernswerten Idee, bin ich zwar noch weit entfernt, aber - wir arbeiten dran ;-).
    Liebste Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  7. toll, ich mag solch kleine upcyclegeschichten, aber auch die großen. so ein glasflaschenhaus hat auch was feines.
    liebste grüße!

    AntwortenLöschen
  8. Oh, wie fein! Und die Dickfleischer sind auch so schön pflegeleicht! Nur, das arme Füchslein darf nun zum zweiten mal in Folge nichts neues tragen... außer Mini-Pflanzbehältnissen, natürlich!
    GLG Johanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh, stimmt, welch glück, so fällt nicht auf, dass die fabrikation gerade ruht ;)

      Löschen
  9. ach wie hübsch! magnete hätte ich schon, aber der rest fehlt mir. also auf zum weinladen! liebe grüße an das lädierte füchslein, wild und gefährlich! wiebke

    AntwortenLöschen
  10. Ohh!!! Das ist ja einfach wunderschön! Ein richtig kleiner Mini-Wald! Ich bin total begeistert und habe mir das Foto gleich gepinnt. Einfach eine wunderschöne Idee!!! Liebe Grüße ...Michaela

    AntwortenLöschen
  11. So bezaubernd. Eine sehr tolle Idee. Liebe Grüße an das verschrammte Füchslein ;)
    Einen wundervollen Dienstag euch
    liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  12. Absolut genial - da bin ich glatt sprachlos!
    Herzliche Grüße für Euch, Cora

    AntwortenLöschen
  13. ich bin sehr verzückt von diesem bild, da muss man zurücklächeln!
    und die pflänzlein sind auch wunderhübsch anzusehen.
    herzliche grüße an euch beide :)
    anni

    AntwortenLöschen
  14. ach liebe ulma, was passen unsere heutigen beiträge doch gut zu einander. ich musste schon früh morgens darob schmunzeln und freue mich außerordentlich über einen – nach katjas pinwand/adventkalender – weiteren gscheiten und großartig hübschen weinkorkennutzungszweck. und demnächst verbinde ich auch deine und meine idee zu einem winzigen gärtlein. :-)))

    AntwortenLöschen
  15. Hab sie ja schon in der Nacht bei Nina bestaunt, eure zauberhaften Korkengrünchen. Sofort ein Plätzchen an meiner Magnetwand reserviert und zu großer Freude soeben einen Korken in der Schublade gefunden...
    <3
    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  16. korkengrün, immergrün, so schön! und da mundet mir mit dem upcyclinggedanken das glas heute abend dann glatt noch viel besser :-)

    AntwortenLöschen
  17. Was für eine wunderbare Idee! Ich mach gleich heute Abend eine Flasche auf ;-)
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  18. Ich liebe Sukkulenten und so hübsch und fröhlich präsentiert, gefallen sie mir gleich noch besser!
    Herzliche Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  19. oh, da bin ich gleich noch verliebter in sukkulenten als sonst.

    AntwortenLöschen
  20. Genial! Die dürften sofort bei uns einziehen.
    Gute Besserung dem lieben Füchslein.
    Liebst Andrea

    AntwortenLöschen
  21. Klein, fein, originel. Allerliebste Deko!
    LG
    Claudine

    AntwortenLöschen
  22. Witzig, klein, fein, kreativ, süß.. alles dabei :-)
    Toll.
    Liebst Sandra

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Ulma,
    von Nina zu Dir, der Text bei Nina wieder mal ein Ulma-Text, ganz wunderbar zu lesen und die Korkenvasen eine so kreative Idee...
    Herzliche Grüße
    Kebo

    AntwortenLöschen
  24. da werde ich nun fleißig weinflaschen sammeln, um im garten dann ein gewächshaus im earthshipstil bauen zu können. die korken könnt ich ja weiterleiten zu dir;) feine pflanzenidee von dir mit schönster inspiration verabreicht:)
    danke sagt liebst grüßend birgit

    AntwortenLöschen
  25. Hach, genug Korken habe ich ( ich sammle sie fleißig, damit sie dann wiederverwertet werden können ), es fehlen nur noch die Pflänzchen für dieser Zauberidee.

    Liebe Grüße
    Margarete

    AntwortenLöschen
  26. Die sehen wirklich ganz toll aus! Natur von ihrer schönsten Seite. Ich sehe gerade überall Sukkulenten! Da muss ich wohl auch langsam mal mit der Deko anfangen.:-)

    Viele Grüße
    Mareike

    AntwortenLöschen
  27. Auf was für Ideen du wieder kommst. Die Kleinen sind wirklich bezaubernd, und ein geniales Upcycling!!
    Liebe Grüße´
    Veronika

    AntwortenLöschen
  28. Wie schon drüben bei Nina gesagt: die Sukkulenten im Korken gefallen mir mächtig gut! Obwohl die Brainstorming-Ergebnisse auch nicht von schlechten Eltern waren ;)

    AntwortenLöschen
  29. Und wie überzeugt das Füchslein trägt!
    Ich freu mich.
    Liebe Grüße
    Andi

    AntwortenLöschen
  30. *hihi* und dieser Triumph im Gesicht: *ich trage ein Pflänzchen im Korken* - tja, wer würde dabei nicht triumphieren :)
    sonnige Grüße

    AntwortenLöschen
  31. Hat irgendwie etwas puppenstubenmäßiges, fürs Füchslein ideal! Aber ob das lange überlebt? hier gibt es eher dickblattsukkulenten, die bräuchten dann einen Monsterkorken.LG

    AntwortenLöschen
  32. so, ulma-schön.

    küsse
    eni

    AntwortenLöschen
  33. Schöne Idee und das Füchslein so süß stolz! :D

    AntwortenLöschen
  34. lang ist's her...ganz schön gewachsen:) lg, nikki

    AntwortenLöschen

danke für deine zeit.