13.4.14

sueszes am sonntag



fast ist sie vorbei, meine – so gut wie möglich, ohne allzu kompliziertes herumgetue wegen einem teelöffel zucker im brot oder derartigem i-tüpfel-gereite – zuckerfreie zeit. mittlerweile fehlt mir das süße nur noch ganz selten, vorzugsweise aber am wochenende. für dieses habe ich der sehnsucht abhilfe geschaffen; mittels süßkartoffel-brownies :: dort gesehen, herzgejauchzt, aufgesprungen, süßkartoffelkaufen gesaust und gebacken. genau wie rezeptiert und fürs kochbuch festgehalten, die süße gleichsam sonntagsskizzierend.




wie man sieht, nicht nur zuckerfrei sind sie, sondern auch noch vegan und glutenfrei. aber noch viel wichtiger :: richtig richtig gut. gilt übrigens in ganz besonderem maße auch für den kuchen von damals in der zuckerfreien version – deliziös. gutes backen und frohes sonntagssein! auch montags noch, bei katja.

Kommentare :

  1. ich möchte ein kochbuch haben, dass genau so rezeptiert und illustriert ist ... bitte!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) wer weiß, dereinst, vielleicht oder so ...

      Löschen
    2. Ach. Naja. Da hätte ich mich hier auch einfach einreihen können. .. ;)

      Löschen
    3. Ja mach ein Kochbuch liebe Ulma!

      Löschen
    4. hab ich doch auch schon mal gesagt!!! ja, mach doch sowas ;-)

      Löschen
    5. oh ja, bitte, bitte! ich möchte auch eines, liebe Ulma!

      Löschen
  2. Ich dachte erst: Wie hat sie nur wieder geschafft, den Kuchen über den Tulpen an die Wand zu kleben?!
    Danke für den ersten Lacher am Sonntag Morgen und sonnige Grüße von Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ha! hab ich mir dann auch gedacht.
      zauberei. kann ich. klar.

      Löschen
  3. oh ja, das sieht lecker aus!

    AntwortenLöschen
  4. o mei...

    denkst du andere nusserl als mandeln gehen auch? eine idee?

    die MUSS ich machen...
    und sch... auf den teelöffel:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. aber ja, aber klar.
      steht wo haselnüsse oder wal-~,
      nehm ich immer mandeln.
      also geht umgekehrt bestimmt auch.

      Löschen
    2. ... und ich nehme meistens Haselnüsse - egal was das Rezept sagt. Gab bisher noch keine Probleme...

      Löschen
  5. Ach Ulma. .. vll wäre ein gutes nächsts Ziel, ein Kochbuch zu illustrieren? Ich wäre Deine erste Abnehmerin :)

    AntwortenLöschen
  6. richtig gut ist vor allem auch das gezeichnete Rezept!
    liebe Grüsse und frohes Sonntagssüss!

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin ja sooooo anfällig für so'n "Zeugs". Da bleibt mir nun gar nichts anderes übrig, als das so schnell wie möglich nachzubacken.
    Übrigens, du Glückliche, mir fehlt das Süße schon!
    Tolle Fotos und super gezeichnetes Rezept. Noch nie habe ich SO nachgebacken.
    Schönen Sonntag
    Jutta

    AntwortenLöschen
  8. mir geht's genauso, ein bisschen wochenendsüß sollte sein dürfen. und hätte ich das rezept gestern schon gehabt, hätte ich nicht sündigen brauchen.... ausrede - alles stand nur japanisch drauf... lg ghislana

    AntwortenLöschen
  9. wow! das merke ich mir für das nächste treffen mit antje.
    danke!
    jule*

    AntwortenLöschen
  10. Was für ein toller Kuchen. Und wie die anderen bin ich auch ganz verliebt in dein illustriertes Rezept. Lesen hier auch Verlage mit? Nehmt doch die Ulma, die kann das! :)
    Einen wunderbaren Sonntag, liebste Grüße, Eva
    PS: Wie besonders "sueszes" aussieht...

    AntwortenLöschen
  11. Das ruft nach Ausprobieren - schließlich hätte ich gerne den Geschmack auf den Lippen... und was eine hübsche Handschrift!
    einen sonnigen Sonntagabend meiner Lieblingsfamilie

    AntwortenLöschen
  12. Ich bin auch sehr für von dir illustrierte Küchenplakate! Wunderwunderschön! Herzliche Grüße und einen schönen Abend - Tine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. plakate! plakate klingen gut.

      Löschen
  13. Schließe mich dem Reigen an - freue mich über die feine Zeichnung und hoffe auf ein baldiges dereinst…. Liebe Grüße, Tomke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja bitte ein baldiges dereinst...hopphopp...oder auch kleinkartiert

      Löschen
  14. das sieht ganzganz hervorragend aus. jaha!

    AntwortenLöschen
  15. Süßkartoffeln sind zwar nicht so recht meins. Aber Deine Illustration finde ich mal wieder sensationell. Hab einen schönen Wochenbeginn!
    Liebe Grüße. :)

    AntwortenLöschen
  16. hach, wie gern würde ich in so einem fein illustrierten kochbuch blättern. mach schnell. bitte! lg mickey

    AntwortenLöschen
  17. Deine Illustrationen, liebe Ulma, verzaubern mich immer wieder, hin und weg! Die Süßkartoffeligen unterziehe ich einem österlichen Versuch, statt Karottengebackenem.

    AntwortenLöschen
  18. Rezeptiertes illustriert - bitte mehr von süßkartoffeligem Gauenschmaus. Lieben Gruß zu Dir. Iris

    AntwortenLöschen
  19. Ich liebe deine Illustrationen! Und das Rezept hab ich mir gleich gemerkt. :)

    AntwortenLöschen

danke für deine zeit.