1.5.14

zum ersten mai zum xten mal



im vorigen jahr gabs einen mairock, heuer geliebtestes chili sin carne in vom osterhasen gebrachter ke°pa | 13. (ich glaube, wir sind bei 13 ...; mehr papakeramik hier und hier und hier und hier und hier und hier und hier, außerdem hier und hier und hier und hier und von anfang an verstreut versteckt.) ein festessen; geht jeden tag. alltagszelebrierend. Дружба, mes chères.

Kommentare :

  1. Ich hätte auch gerne einen Papa, der Papakeramik macht. Meiner macht nur Keramik kaputt :)

    AntwortenLöschen
  2. Chili con Carne mag ich sehr und vermutlich würde mir auch das sin Carne gut schmecken. Das Gericvht erinnert mich immer an meien Studentenzeit, wo es hektoliterweise gekocht und verzehrt wurde, weil man alles praktischerwesie in einen Topf werfen kann, aus dem sich dann jeder schöpft. Unprätentiös und gut. Nur um den Schärfegrad gab es immer Diskussionen. ;-)
    Die Schale von deinem Papa ist wieder wunderschön. Außen Meerblau, innen Feuer... wie passend, um ein Chili zu servieren. :-)

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  3. ha, gab's am sonntag, nach einer wanderung mit freunden, hatte schon die nacht gezogen... (ein muss bei mir), und ja, auch "sin" ;-), beim schärfegrad nehme ich mich inzwischen zurück (scharf muss es aber sein...) und stelle mein würzquartett dazu auf den tisch... - so wundervolle kepa (schon vermisst) hatten wir nicht, aber auch schüsseln eines lieblingskeramikers..., es kann so leicht sein aus dem alltag ein fest zu machen! machen wir jetzt - obstsalar-imbiss ;-) lieben gruß ghislana

    AntwortenLöschen
  4. oh, chili sin carne, eine hervorragende idee! kommt gleich auf die wochenendessenwunschliste :)

    AntwortenLöschen
  5. wundervolle Schüssel, daraus würde ich gerne essen wollen.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ulma, ich wünsche Dir einen schönen 1. Mai!
    Chili geht immer, die Papakeramik ist ein Traum!
    Herzliche Grüße, Cora

    AntwortenLöschen
  7. wunderschöne schale. kompliment an den vater (und an dich fürs schöne bild).
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  8. Es ist wunderschön, wie Du die elegante Keramik Deines Vaters ehrst und in Szene setzt. Da steckt Liebe dahinter.
    LG
    Claudine

    AntwortenLöschen
  9. Die Keramik vom Papa ist wieder wunderbar anzusehen...und Chili mag ich con und sin Carne....;-) Druschba....dieses Wort hasse ich...dabei kann es eigentlich gar nichts dafür...;-)))) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. aber sein gehalt!! so ganz und gar unhassenswert.

      Löschen
  10. die keramik. wie immer so wunderbar fein.
    so fein.
    samt inhalt.

    küsse
    eni

    AntwortenLöschen
  11. Bei uns gibts auch immer sin carne ! Mir zuliebe ;) dafür höllisch scharf - Gs. zuliebe . Ach umd die Keramik von deinem Papa , da komm ich immer ins schwärmen !
    Liebe Grüße , Ursula
    Ps. Letzte Woche wurde das Naturkostgeschäft in dem ich arbeite von Ringana - Kongress Teilnehmerinnen gestürmt ;)

    AntwortenLöschen
  12. Wunderbare Kombi von Rot und Türkis.Und so zart gedreht. es wäre so schwer für mich, nutzen oder nur betrachten.LG kaze

    AntwortenLöschen
  13. Hach, für schönes Geschirr habe ich einen Faible. Mme Ulma, Sie sind in jeder Hinsicht (so scheint es mir) gut bestückt :).. schönen Feiertag nach Graz

    AntwortenLöschen
  14. Hmm ... wir lieben hier auch Chili ... aber sin carne darf ich ne bringen ;0)

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
  15. ich mags weder sin noch con. dafür aber die schale in meerblauchili - so schön!

    AntwortenLöschen
  16. Die Papakeramik ist so wundervoll und einzigartig. Was für ein Schatz.
    Liebst Andrea

    AntwortenLöschen
  17. eher ein typisches allerheiligen essen bei mir, aber nie in so feiner keramik. ganz ganz wunderbar.

    AntwortenLöschen
  18. genüssliches hmmm! ... zum augenschmaus (feingefäß samt inhalt) und rockigen rückblick. morgen zum samstagskaffee wird auch bei mir gerockt ... jedoch ohne allerschönsten maihupf wie bei dir.

    hab es schön & hupfleicht,
    tatjana

    AntwortenLöschen

danke für deine zeit.