3.6.14

das füchslein trägt ...



..., ganz faschinglos, ein kleid mit dem hübschen namen »louisa«. ja, es ist etwas sonderbares mit dem füchslein, seiner haarpracht und den geschlechtszuordnungsstereotypen. die geschichte hinter dem kleid passt da ganz wunderbar ins schema :: als bubenmama zum kleidprobenähen eingeladen. das füchslein freilich frohlockt, liebt es doch kein kleidungsstück so sehr wir das pippikleid; und das hat jetzt ernst zu nehmende konkurrenz bekommen.



der schnitt stammt von marte, die ganz großartige sachen näht und eben auch feine schnittmuster entwirft und in ihrem shop verkauft. besonders famos finde ich im übrigen ihre kleinen nähtutorials. louisa ist ein wunderbar variables kleid :: nebst taschengewordener einladung zum nähdesignenden austoben – grundsätzlich eher dem dezenten zugetan, hab ich mich weit vorgewagt und doch tatsächlich zu einem gemusterten (!) stoff gegriffen –, gibt es unterschiedliche ärmel- und futtervarianten. wer hier öfter liest, wirds ahnen :: ich habe mich für die allereinfachste version entschieden. an der größe musste ich etwas feilen, zumal umfang und länge bei meinem füchslein nicht schnittmusterkompatibel sind. nach langen minuten des mit zu fragezeichen mutierenden pupillen auf die linienbündel starrens und einiger denkarbeit ließ sich letzten endes aber alles gut zusammenstoppeln. und insbesondere :: meine reißverschlusseinnähscheu ist nun wirklich weggewischt. richtig schick versteckt er sich da auf dem rücken. ja, ich bin recht stolz auf mein erstes stück, von dem ich den eindruck habe, das geht jetzt in richtung wirkliches nähen – mit genau messen und exakt stecken und gerade nähen etc. wär das füchslein ein mädchen, gäbs bestimmt noch ein paar weitere louisas.



und jetzt kommt die gute nachricht für alle, die auch gern so ein feines kleidchen nähen wollen :: das ebook kann man nicht nur kaufen, sondern hier und heute auch gewinnen. dazu einfach mit einem buttonklick im feld unterhalb direkt in den lostopf hüpfen. viel glück!

a Rafflecopter giveaway

kleidstolz wandern wir zu fräulein rohmilch und endlich auch wieder einmal zu ninas upcyclereien – der taschenstoff war einmal ein bügelbrettbezug; und da wir mit dem pippikleid ja auch schon dort waren, hüpfen wir auch noch bei made4BOYS vorbei. »rurra!«

Kommentare :

  1. :-) Fuchsmadame sieht entzückend aus und die Geschichte dahinter ist es auch. Hier gibt es auch einen kleinen Jungen, der -wann immer sich die Gelegenheit bietet- in des Töchterchens Röcke schlüpft. Ich musste mich beim Nähen auch sehr konzentrieren - mal festgetretene Pumphosenpfade verlassen. Und habe das als sehr angenehm empfunden. Tanzt schön kleidernd durch den Tag, herzlich Marja

    AntwortenLöschen
  2. Deine Version ist zum Verlieben - genausoetwas fehlt noch in unserer Louisa-Kollektion, hach... Das Füchslein sieht zauberhaft darin aus und ich bin neidisch auf dein Bügeleisen ;-) Toller Stoff!
    Liebe Grüße, Maarika

    AntwortenLöschen
  3. Wunderwunderwunderschön ist dein Kleidchen. Es passt zum Füchslein, genau wie die Frisur. Ein Hoch auf das AusbrechenausdemSchemaF. Ich bin entzückt. Die Stoffkombination gefällt mir auch ausgesprochen gut, alles genau meins.
    Und weil der Gewinn dieses Schnittmusters mir den Tag noch sonniger machen würde, habe ich fleissig Buttons geklickt und gepinnt!

    Allerliebste Grüsse,
    Kristina ♥

    AntwortenLöschen
  4. Gerade bei made4boys entdeckt und gedacht: hach! Das ist ja das Füchslein! und sofort zu dir rübergeklickt.
    Schönes Kleid, schönes Kind.

    Sei lieb gegrüßt!
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Ich stell mir das Füchslein grad auf einer großen Wiese vor, mit lauter bekleide(r)ten Buben Schafe und Gänse hüten und Schmetterlinge fangen, so war das nämlich (früher) mal..., Kittelkleider...., du hat ein wunderschönes fertigbekommen ;-), und das Muster ist doch sowas von dezent ;-). Mir wurde wieder mal bewusst, wie gefangen Mensch in Klischees und aufge"zwungenen" (Mode)diktaten sein kann. So ist nur zu wünschen, dass das Füchslein mit dem Kleid auch eine Riesenportion Freiheitsdrang überstreift - ganz lieben gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön geworden! Die Stoffkombination gefällt mir sehr! Und übrigens - denn ich habe das Kleid jetzt doch auch noch genäht - hab auch ich ewig lange "mit zu fragezeichen mutierenden pupillen auf die linienbündel" gestarrt, da musste ich an Dich denken :-)
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  7. ein wunderbares kleid! - es gab einen sommer, da hat der wirbelwind meine schmaler geschnittenen t-shirts als gartenkleider getragen - ab und an zieht er heute noch eins davon an, aber nur mehr zum schlafen - irgendwann wurde der bubengruppendruck dann doch so groß, dass nicht einmal ein blümchen am hosenstoff sein darf... schade eigentlich. dafür entdeckt er jetzt andere eitelkeiten wie wasserbenetzte kämme für coole frisuren, die dann vor dem spiegel posend ungewohnte verzögerungen im tagesrhythmus auslösen ;)
    ha, ich selber bin verliebt in das füchsleinkleid, ich muss eindeutig wieder zum nähen anfangen...
    herzliche grüße an euch!
    dania

    AntwortenLöschen
  8. Das passt zum Füchslein sehr und der Schnitt hat so etwas herrlich Vermischtes. dachte ich doch sofort an eine Lederhose, die doch offensichtlich iInspiration für die Taschenlösung war.Kleidchengrüße kaze

    AntwortenLöschen
  9. Ganz wunderbares süßes Kleidchen! :D

    AntwortenLöschen
  10. das kleid ist toll und passt dem füchslein sehr sehr gut! obwohl du diesmal einen groß gemusterten stoff vernäht hast, erkennt man doch in der kombination deinen stil, das mag ich! ein Pippi-kleid möchte ich für j auch nähen.
    ich kann auch gut verstehen, dass kinder gerne rücke und kleider tragen, das ist einfach ein anderes gefühl, als eine hose zu tragen. also die beinfreiheit, das schwingen des stoffs ... das sollte man auf jeden fall mal gefühlt haben :-)
    liebe grüße, selina

    AntwortenLöschen
  11. Hier wurde kürzlich auch ein rascher Rock genäht, nicht so schön, weil eilig - der Kleine mochte meinen Rock so gern und bestellte umgehend einen für sich. Dann trabte er zum Kerl und teilte ihm bedauernd mit, er hätte ja jetzt als einziger keinen Rock, aber das sei gar nicht schlimm.
    Der Stoff des Eilrockes aber musste unbedingt der mit den Autos drauf sein. ;)

    Wenn kleine Kinder anderen Kindern erklären, das und jenes sei doch nur was für Määädchen (gibt es das eigentlich auch umgekehrt? Wird ein Mädchen fürs das Tragen von "Juuungs-Sachen" gedisst? Ist mir noch nicht untergekommen), dann höre ich im Tonfall immer die Eltern. Du bist doch kein Baaaby mehr, nein, das ist nichts für Kiiinder, es gibt kein Rosa, du bist doch kein Määädchen. Blöd, sowas. Ich drücke die Daumen, dass des Füchsleins angeborene Lässigkeit ihn ganz immun gegen solche Nervereien macht und er einfach immer trägt und tut, was ihm selbst gerade am besten gefällt.

    AntwortenLöschen
  12. Ein tolles Kleid ist das und es steht dem Füchslein auch ganz prima. Meinem Buben könnte ich es wohl nicht mehr unterjubeln, aber in Füchsleins Alter wollte er auch Zöpfe und ein rosa Tütü. Das darf ich heute aber nicht mehr laut rumerzählen, denn das ist jetzt natürlich äußerst uncool. ;-)

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  13. Hach du bist so süß, so mutig, grenzenlos! Das Kleid ist perfekt. Der Spunk trägt auch gerne Kleider, (aber doch lieber heimlich LOL) Gruß Leene
    PS: Den Hilda Rock gibt es ab nächste Woche auch für Damen ;-) und die Körpermilch wurde heute schon verschickt.... ich bin gespannt. :-x

    AntwortenLöschen
  14. Was für wundervolle Louisa!!! Und das Füchslein wieder so fotogen.
    Liebst Andrea

    AntwortenLöschen
  15. Ein wunderschönes Füchslein!

    AntwortenLöschen
  16. Ab heute gibt es Kleider endlich auch für Jungs - Ulma wir danken dir!....und das Kleid ist ganz besonders Besonders!.....dem Herzchen würds auch gefallen,obwohl die Haarpracht bei ihm musst grad fallen. Und wie immer sieht das Füchslein hochentzückend aus! Vielleicht gewinne ich den Schnitt, aber den großen Schwestern wird das nicht gefallen....istdas bei euch auch so?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haargenau so – lange diskussionen über die haare inklusive :)

      Löschen
  17. ganz famos und großartig.
    beides.
    das kleid und das füchslein in selbigem.
    wild und glücklich schaut es darin aus.
    so soll es sein. genauso.
    und du hast ganz famos genäht, meine liebe ulma.
    ich applaudiere! <3

    küsse
    eni

    AntwortenLöschen
  18. Das sieht ganz wunderbar aus, ein schönes Kleid und das Füchslein fotogen wie immer...
    Liebe Grüße
    Kebo

    AntwortenLöschen
  19. Ein so süßes Kleidchen....sieht sehr bequem aus und auf jeden Fall gelungen!

    Lieben Gruß Claude

    AntwortenLöschen
  20. Jetzt kommt das Füchslein einem Mädchen schon sehr nahe ;)
    Und ich glaub, das Bügelbrett hatte ich auch. Habe ich auf dem letzten Trödel verkauft. Wenn ich gewusst hätte, was man schönes aus dem Stoff hätte machen können. .. ;)

    AntwortenLöschen
  21. Wundertoll! Dem Füchslein steht das Füchslein-Pippi-Kleid ganz hervorragend und ich finde die Farb/Muster/Kombi ganz, ganz klasse!
    Herzlichst!*lini*

    AntwortenLöschen
  22. Ja, das ist noch gar nicht so lange her, dass die kleinen Jungen Kleidchen trugen.
    Praktisch fürs Geschäftchen ;-) ...

    LG Gisa

    AntwortenLöschen
  23. Das ist ja fast schon bunt für dich :-)
    Süß, das Füchslein - wie immer!

    AntwortenLöschen
  24. da muss ich glatt pause von der pause machen.
    wunderhübsch und lässig, wie es sich für ein echtes ausgefuxtes kerlchen gehört. sowas schönes tät' ich dem frischling auch gerne nähen.
    gutgruss, martina

    AntwortenLöschen
  25. Was für ein wunderhübsches Kleid! Meiner Maus wäre es aber wohl wieder zu wenig pink. Und meinem Jungen – den ich gar nicht habe – wäre es vielleicht zu viel Kleid. Oder auch nicht. Noch nie drüber nachgedacht …

    Ich sehe schon, wir Mädchenmamas leben im puren Luxus. Nicht nur weil wir uns mit Farben und Klimbim austoben könnten (wenn wir wollten), sondern auch weil wir einfach jeden Schnitt benutzen könnten ohne gesellschaftliche Kontroversen anzuzetteln. Faszinierender Gedanke :.)

    AntwortenLöschen
  26. Bezaubernd! Hab auch eines genäht - zeig es morgen!
    Ganz liebe Grüße
    Wolke

    AntwortenLöschen
  27. hihi großartig, steht ihr/ihm (völlig wurscht) bombastisch. so toll!
    glg Sarah

    AntwortenLöschen
  28. Welch eine Freude. Es ist mir immer wieder ein großes Vergnügen dein fröhlichstolz selbstverständlich geKLEIDetes Füchslein zu sehen. Geschlechtszuordnungsstereotypen finden eh nur in beschubladeten Köpfen statt.
    Dienstagsgrüße
    Andi

    AntwortenLöschen
  29. ist das hübsch!!!
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  30. Hui, das ist ein feines Kleid. Ich frage mich, warum sich das Kleid eigentlich noch nicht die Welt der Herrenmode erobert hat. So schön und bequem und fein.

    AntwortenLöschen
  31. Zwei Herzensbrecher ♥ Füchslein und Louisa-Schnitt.
    Erstaunlich jungstauglich!
    Noch gar nicht lang ist's her, da habe ich mich mit einer fast 100jährigen Allgäuer Bäuerin unterhalten, die erzählt hat, dass man früher der windellosen Einfachheit halber auch den Buben Kittelkleider anzog. Bis zum 4./5. Lebensjahr. Ganz normal.

    AntwortenLöschen
  32. Goldig das Fuchslein und die Louisa!

    AntwortenLöschen
  33. Ein richtig schönes schlichtes Kleidchen - ich mag auch deine Kombination aus Muster und Uni - vielleicht sollte ich mich doch mal an Kinderkleidung wagen, wirklich.
    Und das Füchslein? Ein Hammer, wie immer, ob in Kleid, oder Hose ;)
    herzliche Grüße von Tine

    AntwortenLöschen
  34. Sooo ein hübsches Füchslein im hübschen Kleid! Gefällt mir sehr und das Kleidchen in den Farben wär genau meins. Der Stoff ist doch viel zu schade für ein Bügelbrett!! Ich hab hier 3 Jungs und darf leider keine Kleidchen nähen...
    glg, Carmen

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Ulma, diese ganze Genderei, die braucht doch kein Mensch.
    Das Kleidchen ist famos. Am Füchslein ebenso wie für sich betrachtet.
    Und die Schnürstiefel, nach denen Du fragtest, ich trage sie schon fast 20 Jahre ... Keine Ahnung mehr, woher die mal waren. Aber eine Erklärung, warum sie per Bildbearbeitung zum Glänzen gebracht werden müssen.
    Allerliebst, Nina

    AntwortenLöschen
  36. Hallo!
    Dein Sommeroutfit ist toll geworden. Hast du vielleicht Lust, es bei meiner Summerkids Linkparty zum Thema "Nähen für Kids" zu verlinken? Ich würde mich sehr freuen.
    Cuchikinds Summerkids Linkparty
    LG Steffi

    AntwortenLöschen

danke für deine zeit.