28.7.15

das füchslein trägt ...



... ein siebenfach verhunztes & dennoch das lieblingsleiberlranking anführendes raglan-t-shirt nach demselben mamahoch2-gratis-schnittmuster wie schon hier. t-shirt-recycling wieder einmal; aus reichlich dünn gewordenem und mithin kosmosgleich sich in alle richtungen ausdehnendem gespinst. flüchtig fast. da wollte das einfassen des halsbündchens nicht und nicht gelingen und infolge korrigierender schnippelei wurde der ausschnitt in der scheitern-neuansatz-wiederholungsschleife weiter und weiter. im festgesetztermaßen letzten versuch dann – die schulterfreiheit bei kindershirts bildet keinen integralen bestandteil meiner freiheitsliebe im allgemeinen – noch erfolgreich eine falte hineingenäht, da konnte nur noch die feuerwehr aus der nähbredouille helfen. webbändlich kaschierend fixiert und doch noch jubiliert :: feuerwehr-t-shirt olè.



verlinkt mit ::  my kid wearscreadienstag, made4BOYS

Kommentare :

  1. Das würde ich absolut auch tragen!

    AntwortenLöschen
  2. :-)
    anbetungswürdiges bild!

    AntwortenLöschen
  3. Tolles Füchslein Foto. Das Shirt würde ich auch tragen.
    Liebst Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Also sag mal - hat er denn heute gar nichts in der Hand? Keine Kartoffel, kein Schwert, keinen Keks?
    Na gut. Der großartige und selbstlose Noteinsatz der Halsbündchen-Feuerwehr entschädigt dafür, hihi.

    Getröstet
    Maike

    AntwortenLöschen
  5. Na ich weiß schon, warum ich mich nicht an Jerseybündchen und das Nähen von Leiberl wage - nur applizieren, das kriege ich grade noch hin. Hab auch grade wieder einen Stapel aufgehübscht - weil einfarbig, das ist selbst dem coolen Elfjährigen dann doch zu langweilig.
    Schick ist es geworden - ein Clubberer-Shirt (Farben des 1.FCN). :-)

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  6. Feine Fuchsbekleidung!
    Haha, ich hab neulich mal schnell *knurr* aus einem großen T-Shirtnachthemd ein rübentaugliches gemacht. Das war auch so ein Kampf. Dabei habe ich nicht mal Schrägband benutzt.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  7. Absolut schönes Shirt und wieder so ein tolles Füchslein Foto..
    Lieben Gruß von Katharina

    AntwortenLöschen
  8. Es ist doch wunderbar, dass die Kinder sich diesbezüglich an ihren eigenen Blickwinkel halten. Nähperfektion ist da doch schnurz. (Was mich und meine Nähunkünste dann auch immer wieder rettet...)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Ich sehe dass er von Dir ist. Wow.
    Der Füchsleinkleiderschrankinhalt - so genial!

    AntwortenLöschen
  10. das würde ich auch gern tragen. so hübsch die farbkombination! und die feuerwehr ist absolut genial!

    AntwortenLöschen
  11. Die Feuerwehr hilft eben (fast) immer aus der Patsche ;-)
    Das Fuchsbild ist entzückend.

    AntwortenLöschen
  12. ... wild thing, you make my heart swing...
    und in gestreift gleich noch mehr...
    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  13. Die kleine feuerwehr-Kaschierung macht dieses Shirt erst recht liebenswert- und PEFEKT Füchsleintauglich. Weil's so einfach viel frecher wirkt. Und herrlich jungsmässig nonchalant. Genau das mag ich übrigens auch so gerne an deinem Blog. Dass du immer Worte findest, die ein anderer so noch nicht gewagt hat, auch für ganz Alltägliches (wie Bananenbrot. Oder ein Kindershirt mit Falt am Kragen). Vielleicht ist genau das Kunst für mich? Das Neulandsuchenundfinden, beim Kochen, Backen, beim Nähen und Stricken und Zeichnen. Und beim Schreiben. Aber das spielt eigentlich keine rechte Rolle; eine Künstlerin bist du für mich auf jeden Fall.
    herzlich
    Bora

    AntwortenLöschen
  14. Ohne Feuerwehr wäre es stinkefad! Wie sollte es dann heißen? Ringelleiberl?

    AntwortenLöschen

danke für deine zeit.