14.7.15

foxart die nächste





freudetaumelnd über das erste gesicht wurde ein zweites blatt gezückt und stante pede (allsinnig) der erste kopffüßer aufs papier gelegt, narration inklusive :: ein verletzter hund (s. pflaster), um den sich ein arzt kümmert – mit bleischürze (»alle ärzte haben immer bleischürzen an«), patscherl, einem stethoskop in der rechten und funky frisur.

zurzeit als porträtobjekte favorisiert :: quallen. demnächst auch in diesem theater.

verlinkt mit :: philuko | kind of art

Kommentare :

  1. Ich mag sie einfach - diese Zeichnungen!

    Wundervollen Tag,
    Steph

    AntwortenLöschen
  2. ha, so genial! tolle beobachtungsgabe, herr fuchs! - da wird's in zukunft viiiiel papier brauchen, fein, ich freu mich über/auf weitere foxart!
    herzliche grüße
    dania

    AntwortenLöschen
  3. So schön, so ausdrucksstark, wow!! Bitte mehr :) Liebe Grüße!!

    AntwortenLöschen
  4. Entzückend sind die Werke des Füchsleins! Hier gibt es eine Riesenkiste, in der seit jeher alle Kritzeleien und Zeichnungen, dahingekritzelte Kindergedanken etc. aufbewahrt werden. Mein ewiges Licht sind sie und werden ihre Strahlkraft nie verlieren.

    Herzliche Grüße.

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein tierlieber kleiner Künstler! Mach schon mal einen Umzugskarton fertig. (In so einem lagern die besten Werke unserer Kinder.... ;-) Sie werden mit der Zeit immer wertvoller. )
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. einfach nur genial!!!! da hat wohl jemand mamas talent geerbt.
    liebe grüße aus italien
    andrea

    AntwortenLöschen
  7. w u n d e r t o l l ;) ...hier sind erst einmal die "Vor-Gesichts-Kritzeleien" dran...also, eben jene Kritzeleien - die du in deinem Post, über die erste gelunge "richtige" Gesichts-Zeichnung - erwähnt hast. die ich übrigens auch, sehr sehr gelungen finde, für einen solch kleinen Künstler, wirklich wahr! aber - woher auch immer das Talent kommt, es dauert glaub ich nicht mehr lange, dann fängt unser (mittleres) kleines-grosses Mädchen, auch damit an, ihren (wunderschönen!) "Krickeleien", ein bisschen mehr zu Form ;) ich find es auch so toll, sie dabei zu beobachten, wie sich das Talent immer mehr und mehr entwickelt! die Zeit kommt eben nie wieder... (es fällt deshalb so unglaublich schwer, von den vielen Bildern und Zeichnungen überhaupt eines wegzuwerfen... *g*)

    liebst,
    Elise

    AntwortenLöschen
  8. ganz wunderschön! diese Zeichnungen, die Zeit, da sie so zeichnen und eigentlich noch klein sind... aber nun schon richtig groß... Kopffüßler - wie sehr ich sie liebe!! habe das Haus dekoriert mit ihnen
    herzliche Grüße
    Denise

    AntwortenLöschen
  9. Herrlich, diese entzückenden Kritzeleien ;))) lieben Feriengruß, Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Ach ein Träumchen.
    Sammeln, all diese Kunstwerke, sammeln!
    Ich bin verliebt in diese Wunderwerkchen.
    Und auf die Quallen freu ich mich.
    Vielleicht ein erster Füchsleinbeitrag zum Fisch am Freitag?

    Dienstagsgrüße
    Andi

    AntwortenLöschen
  11. gut, dass du hier eine neue rubrik einführst!
    und echt mal, behaupte mal einer bei den bildern wäre nicht-auch- an die mama zu denken.
    .
    S.

    AntwortenLöschen
  12. die farbe... - auch ganz und gar "fox"art...! ich liebe es, wenn kinder zeichnend (ihre) geschichten erzählen, und gleich tauchen die enkelbilder wieder vor mir auf... habt weiter gute malzeit, so schön, wenn die kleinen versunken mit den stiften übers papier schraffeln. ich glaube es immer nicht, wenn kinder nicht malen..., vermutlich liegt das nicht an den kindern... lieben gruß ghislana

    AntwortenLöschen
  13. Fein fein - da freu ich mich auf viele weitere Fuchskunstwerke.
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  14. Einfach genial diese spontane, unbeschwerte und überwitzige Füchleinbilder!

    AntwortenLöschen
  15. Ach wie grandios! Und die funky Frisur - ganz die Mama!
    Ob der kleine Herr hier bei mir dann wohl auch bald mit solch tollen Bildern anfängt und sein "Spiralschienenrepertoire" endlich etwas ausbaut?

    AntwortenLöschen
  16. Ich bin schwer beeindruckt - meine Jungs waren viel viel älter bevor sie so gemalt haben, Dein E. kommt anscheinend ganz nach der Mama und wird ein Künstler.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  17. Wow! Ganz klasse!
    Hier entsteht auch immer mal wieder ein Gesicht oder auch ein Hase mit langen Ohren... die moderne Kunst ist aber noch vorherrschend!
    Wer weiß...!?
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen

danke für deine zeit.