25.9.15

graunuancen



ich mag ihn in all seinen facetten, den herbst.
keiner macht so schönes goldlicht wie er, keiner so schöne graunuancen.

stille
gedankenräume

für allerhand

.

.


ein paar sichtbar

wie

ein formidables kleid – aus 100 % organic cotton, fair produziert

und schuhe, schön und warm zugleich, irgendwie eine seltenheit

.

ein paar schmeckbar

wie

mein liebster kürbisstrudel

und matcha
so oder auch sehr gern
mit hafermilch
immerzu

.

ein paar hörbar

wie 

blue bird von tyler nugent

und sein youth-cover

.

ein paar schmunzelbar

wie

(ein tipp von der besten anna (und es gibt ziemlich viele gute von denen)
unser beider favorit :: der dinosaurier)

.

und alle dankbar

für allerhand

m.a.w.
find me there


Kommentare :

  1. wuahahahaha, die Karten sind ja der Knaller! Der Song auch! :-) Ich mag deine Grautöne sehr.
    Liebe Grüsse Nica

    AntwortenLöschen
  2. Auch ich liebe den Herbst. Kürbisstrudel klingt verlockend.
    Liebe Grüße aus dem heute endlich wieder sonnigen Italien
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Ach ja, alle lieben den kleidsamen Herbst mit Goldlicht und Grauglanz in all seiner kühlen, windigen, irgendwie immer an die Weite des Meers gemahnenden Eleganz, die feurige Buntheit fallender Blätter, Teebehaglichkeit, besinnliche Einkehr, ein tiefer Atemzug zwischen Sommer und Winter, Frische und langsames Verhallen der Geschäftigkeit, innere Winterschlafvorbereitung, kuschelige Stunden unter Decken, nachdenkliche Augenblicke zwischen den langsamer werdenden Pulsschlägen des Lebens. Den Herbst zu lieben kleidet wirklich sehr, die Liebe zum Herbst ist meist Menschen mit schönen Seelen zu eigen, freundliche, nachdenkliche, tiefe Gemüter mit warmen Mänteln und tiefen Taschen voll guter Gedanken und wunderbarer kleiner Gesten von Mensch zu Mensch. Nur wenig nimmt mich so sehr für einen Menschen ein, wie wenn bei Ankunft des Herbstes dieses leise, zufriedene innere Leuchten in seinen Augen erstrahlt, als würde in seinem Innern ein Kaminfeuer entzündet.

    Und ich? Liebe ich den Herbst. Jo, schon, pff, warum nicht, ich liebe immer die Jahreszeit, die gerade beginnt, und ist ja auch toll, Kastanien und Kerzenschein und das alles. Aber mir blutet dennoch das Herz. Es blutet, es schreit. ICH WILL SOMMER! Ich will keinen verkacktensorry Herbst mit Wind und kalt und brrr und Gestürm und Heizungen an und bah und so viele Klamotten anziehen und kahl werdenden Bäumen. In meinem Herzen sagt Birk Borkason: "Noch ist Sommer, kleine Schwester", aber er lügt! Ist nämlich vorbei, der Sommer. Doofer Tausch. Doofdoofdoof! So! Können andere seelisch schön sein, ich bins nicht. Dummes altes Grau. Deine Graus sind natürlich sehr schön, aber trotzdem, ich bin noch nicht bereit.
    Pah.

    Aus lauter nutzlosem Protest ganz schnupfenlos schniefend
    Maike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wenngleich freilich weniger wortreich hat mir der kleine herr gestern ähnliches erklärt :: er liebe den sommer, den frühling und den winter, nicht aber den herbst.
      (hehe, deine charakterisierung der herbstliebenden macht mich gerade kichern – jaja, seelisch schön, freilich, pur, was auch sonst, ich, alle.)

      Löschen
    2. Ich weiß schon, warum ich das wunderbare Füchslein so liebe!
      Und ja, doch, Du, die Herbstliebe kleidet irgendwie edler als die Sommerliebe. ;) Ich fänd ihn ja auch toll, würde er für mich nur nicht immer so enorm vom Sommerabschiedsschmerz überschattet.

      Löschen
  4. Ist es nicht eine feine beruhigende Zeit nach all dem aufregenden Sommerflirren? Ich erfreue mich mit Dir - und auch an dieser schönen Sammlung.
    Herzlichst, Lena

    AntwortenLöschen
  5. Wie schön du sie eingefangen hast, diese Herbstlichtstille.
    Ich schnappe mir ein bisschen davon, kann ich grad gut gebrauchen ...
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Also ich mag den Herbst und mein zwiebeliges Dasein zwischen den ersten Kastanien, Apfelbergen und Teetasse. Kleid und Schuhe sind wunderschön aber gerade unerschwinglich, da träum ich doch besser eine Runde zu der feinen Musik.

    AntwortenLöschen
  7. Herbstlicht sollte immer Goldlicht sein!
    Und danke für die schönen Links!

    AntwortenLöschen
  8. die bilder. die kannst so nur du.
    sind schuhe und kleid schon deine?
    ich sehe dich bereits darin.
    dein matcha mit hafermilch ist mein yogi mit soyamilch. zu gern tränke ich mit dir.
    :-)
    herzlich, S*

    AntwortenLöschen
  9. Ich mag grau zur Zeit sehr (an dieser Stelle Danke für deinen Kommentar eben zu den Graublütern!)... Wahnsinnsfotos!! Der Tipp zum Kleidershop ist super – habe mich direkt in diese Jacke verliebt ... ohhhhh... http://shop.lanius-koeln.de/New-Collection/Strickjacke::185.html?option=17 Liebe Grüße!!

    AntwortenLöschen

danke für deine zeit.