3.10.15

nur so



ein samstag

hundert wolken

ein löffel
(endlich wieder einmal)

ein lied


nur so


verlinkt mit

Kommentare :

  1. ein lied - aber was für eines! weite kann man hören...
    ... liebe grüße

    AntwortenLöschen
  2. So schön. Leider hab ich kein konvexes Schnitzmesser und keinen Schraubstock, deshalb sehen meine Löffelversuche allesamt sehr flach und dilettantisch aus.
    Das Lied würde gut zum Blutmond gepasst haben...

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  3. Wolken löffeln auf Island. Wenn der Zauber wirkt, fange ich gleich mit dem Löffelschnitzen an.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Ein wunderschöner Himmel aber dein Löffel ist genauso toll!
    Liebe Grüße
    Mary

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein Felsen-Himmel, so ungewohnt hier im flachen Land..., aber bald ;-). Der Löffel, liebkosen möcht' man ihn, so eine wunderbare Form... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  6. Ich mag sie so, deine Löffelchen.
    <3
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  7. Kindheitserinnerungen weckst Du: schnitzend in einem hohlen Busch zu sitzen...schön! Auch wenn mein Löffel sicher nicht so wunderschön war wie Deiner!
    Und: der nächste Feigensteckling im Sommer fliegt zu Dir - versprochen!
    Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
  8. wow! ich bin sprachlos! Der Löffel, die Wolken! Wunderbar!
    Liebe Grüsse Nica

    AntwortenLöschen
  9. Wie lange habe ich diese Musik nicht mehr gehört! Zu lange. So schön.
    Und die Wolken-Berge lassen mich an 'meine' von Dienstagabend denken. Da lag hier im nordischen Flachland eine dunkle, kompakte Wolkenbank derart im westlichen Horizont, dass sie sich ausnahm wie ein Gebirge und mich innerlich hinaufsteigen ließ - und mit einem klärenden, beruhigenden Blick über das Gewusel der Stadt und meinen (All)tag belohnte.

    AntwortenLöschen

danke für deine zeit.