27.11.15

ein bisschen illumination





*

ich bekenne mich :: zur winterlichen indoor-haubenträgerschaft.
warme ohren machen irgendwie helle gedanken.
dem erhabenen zweck entsprechend darf ich mir heuer 
– nach jahrelanger selbststrickerei –
eine schöne, noble aus kaschmir gönnen, hab ich entschieden.
im dunklen das fragezeichen, ob mir die farbe auch passt ...

*

raumilluminierender beistand erwünscht.
bei ihr habe ich so schöne kerzenleuchter gesehen.
und dann den hier entdeckt.
der wird zu mir wandern wollen.

*

baucherhellendes darf auch nicht fehlen.
kekse mag ich. sie zu backen nicht.
es sei denn, man braucht nur eine rolle zusammenzuwursteln und die kekse dann runterzuschneiden.

*

nervenschonende musik dazu.
mit ein bisschen illumination am ende von lied 2.
erwartbar und unaufgeregt dahindudelnd.
das hilft. kuhzeichenerprobt.
13 kühe marschieren übrigens zu fräulein rucksack.

*

warme füße fehlen noch.
diese patschen möchte ich jetzt endlich einmal häkeln.

*

und wenn ich da so sitze, mit haube und kerze und keksen und musik und häkelzeugs,
am besten noch mit einem häferl chai-punsch
(ein schüsschen weißen rum in den von mir bei lotta einmal aufgezeichneten stell ich mir fein vor),
dann führt das vermutlich unweigerlich zu »Various Illuminations (of a Crazy World)«.

(wirklich leuchtend, die maira kalman.)

*

oder so.
gut so.
jedenfalls.

habt's hell!


Kommentare :

  1. Lustiges Bild. Die Mütze steht dir super. Ich trage auch meine geliebte Kaschmirmütze.
    Die Patschen sind ja mega cool. Ich befürchtete nur, dass meine Häkelkenntnisse hier für nicht ausreichen.
    Liebst Andrea

    AntwortenLöschen
  2. hab ich was verpasst? schon der 4. Advent? ;-)
    liebe Grüße und ein frohes Wochenende!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hab ich mir auch gedacht, als es fertig war, haha.

      Löschen
  3. oh ja, die gönn`dir! und anderes auch. sowieso!
    (würden mich mützen nur halb so kleiden wie dein edles antlitz... ich hab es auch gerne warm um die ohren.
    einen ganz ganz schönen ersten advent dir und euch!
    **

    AntwortenLöschen
  4. Ja, liebe Ulma, habt's hell... Bei mir fangen die hellen Gedanken unten an..., mit warmen Füßen..., bekennende winterliche Stricksockenträgerin grüßt ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Hier wärmt mich auch die Kaschmirmütze. Manchmal auch am Schreibtisch und die "nervenschonende Musik" dudelt dazu ... Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. Man kann NIE genug Kaschmirmützen haben :)

    AntwortenLöschen
  7. Mit der Mütze hat man praktisch den Advent immer dabei;)----ja was warmes an de Ohren ist immer gut...meine frieren grade gründlich....meine Heizung im Studio ist nicht grade das wahre....aber so im Shirt und sockig bin ich wohl selbst schuld;)
    Solche Plätzchen könnte ich wohl auch schaffen....danke für den Tipp bin bekennender Backverweigerer;)
    ♥︎Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. sehr gut - hast doch noch ein rezept zum shortbread gefunden!

    ich glaub meins war eh nur temporär im netz...

    ist sie gut, die neue maira? schon in händen gehabt? ich noch nicht...

    das kranzerl steht dir, aber tu dich nicht verbrennen!

    AntwortenLöschen
  9. Als hättest du griechische Wurzeln... mit diesem klassisch-schönen Profil.
    Und M.Stevens hat mich bereits gut durch die Pupertät gebracht - damit rutscht es sich bestimmt auch entspannt durch den Advent. Tja, fehlt mir nur noch so ein Kaschmir-Mützchen mit dem ich ebenfalls liebäugelnde Momente hatte...

    AntwortenLöschen
  10. Ich auch, ich auch, nur mein Freund sieht es nicht so gern, wenn ich drinnen auch noch Haube trage :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. der muss noch auf den warmeohrengeschmack kommen.
      meiner hat selber ständig eine auf.

      Löschen
  11. die rollenkekse sind genau das richtige für mich, denn ich bin auch nicht so teigausrollfreudig. und diese mütze... vielleicht kratzt mich ja kaschmir nicht an den ohren!

    AntwortenLöschen
  12. Oh, da würd mir die Birne glühen... also das Wachs schmelzen?
    Freu mich schon und immernoch, danke!

    AntwortenLöschen
  13. entzückend - steht Dir ausgezeichnet
    wie eine Lucia
    x Stefanie

    AntwortenLöschen
  14. Shortbread wird grad nachgebacken (mit Vanille aus der Schote und ein paar Tropfen Rosenwasser). Bemützt

    AntwortenLöschen
  15. ...ist gut behütet, noch dazu so reizend erleuchtet! Verzeih, bin noch nicht zum Antworten gekommen, zum allgemeinen Adventtrubel kam noch ein Miniregieauftrag der Kirche für ein Krippenspiel... Wenn besinnlich Luft ist, schreib ich dir ;)
    Herzlichste Lichtgeüße
    Dania

    AntwortenLöschen
  16. Haha! Siehst ja fast aus, wie meine Kerzentiere…!
    Liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich dachte auch gleich, dass Du sie unbedingt mit zur Ausstellung nehmen musst, mit all den anderen. ;)

      Löschen
  17. Wie gut, wenn warme Ohren helle Gedanken machen! Meine Haube bleibt auch gern drinnen auf dem Kopf.
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  18. oh mütze! ich habe hier einen wollball liegen, seit einem jahr. und 17 aufgeribbelte mützstrickwerke. keine neue mütze für mich also. aber ich bleibe dran und trage derweil meinen ... hundertjahre alten grauen deckel ...
    so.
    die tabea grüßt am abend

    AntwortenLöschen
  19. ein herrlich erleuchteter, einleuchtender und schöööööner adventspost.
    bin begeistert von deinem blog ;-)
    genieße einen WUNDERvollen 1. advent
    herzlichst amy

    AntwortenLöschen
  20. Danke für die erleuchtenden und kaschmirwarmen Adventsideen. So langsam spüre ich die feierliche Zeit.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

    AntwortenLöschen

danke für deine zeit.