8.12.15

dattelbutter | vegan




*

je mehr kerzenleuchten auf dem adventkranz, desto begnadeter ich dattelesserisch.
[die pralinen gerade kürzlich bei mama im sesammantel verkostet – gaumenfrohsinn stiftende variante.]
also wieder datteln. wieder schnell. diesmal für aufs brot.

*

300 gramm entsteinte datteln gemeinsam mit 2 teelöffeln frischem zitronensaft und je einem viertel teelöffel zimt, galgant, kardamom, muskat & vanille (oderoderoder oder und) in einen topf geben und zu zwei drittel/n (wieder so ein schönes grammatik-thema) mit wasser bedecken. zum kochen bringen und bei reduzierter temperatur deckellos 10 bis 20 minuten köcheln lassen, bis eine feste masse entstanden ist. mit dem zauberstab pürieren und in ein einmachglas füllen. danach in den bauch. (einmachglasphase hunger-/gusto-bedingt auslassbar.)



was frischbrotnot lehrt :: geschmacksknospenbegeisterndst auch auf dem ikea-kardamom-zwieback.




Kommentare :

  1. Mit dem Niklo startet bei uns immer die Dattelsaison! Ich liebe sie! Bei uns ist gestern ein picksüße Variante entstanden: Statt dem Kern Marzipan rein und kräftig dunkle Schoko um die Dattel. Nichts mehr da...

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ulma, Deine Dattelbutter sieht wirklich köstlich aus!!! Und mal wieder soooo schön Fotografiert, einfach zum rein beißen.
    Alles liebe von Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Wird schnellstens nachgemacht. Die Pralinen waren unglaublich! Aber: Wie lange hält sich das Zeug theoretisch? Kann es als Weihnachtsgeschenk herhalten, wenn es im Glas daherkommt?
    chorda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. im kühlschrank sollte sie ein paar wochen halten.

      Löschen
  4. Mami sieht das wieder lecker aus bei dir liebe Ulma! Leider leider, hab ich die Pralinen noch nicht gemacht. Aber ich sehe mich schon in einer Nacht und Nebel Aktion all diese köstlichen Dattelsachen nachmachen und dann gleich verköstigen. Sobald es hier ruhiger wird.... Und die Fotos und der Löffel wieder du hast mich da angesteckt mit der Löffelliebe... Ganz toll!
    Liebe Grüsse Nica

    AntwortenLöschen
  5. Warum hab ich das noch nie gehört? So gut hört sich das an, so naheliegend - wird heut noch ausprobiert!

    AntwortenLöschen
  6. Da weiß ich schon, was der Liebste sich morgen aufs Brot schmieren wird....
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Ich wollte eigentlich nur bekannt geben, dass eine 13köpfige Kuh-Herde wohlbehalten bei mir im Wald ruht..., und jetzt schaue ich auf Schüssel und Löffel und Dattel-Köstlichkeiten und komm' gar nicht weg davon... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. schön, dass sie wohlbehalten angekommen sind.

      Löschen
  8. sicher lecker – aber zweifellos wunderschön das Töpfchen!
    Liebe Grüße und gute Nacht!

    AntwortenLöschen

danke für deine zeit.